graswurzelrevolution
nr. 0 (1972)
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
seite 7
>> nr. 0 (1972)

Kalender

22.-25. Juli 1972 War Resisters’ International Conference an der Uni Sheffield, Ranmoore Hall, Sheffield/Yorkshire - Great Britain über: Revolution - prospectsand strategies. Anmeldungen bei: War Resisters’ International, 3, Caledonian Road, London N1, England

23.-29. Juli 1972, Zeltlager über "Nonviolencia" (Gewaltfreiheit) mit Lanza del Vasto in Granada, Spanien. Auskünfte: L’Arche; La Borie noble 34-Le Bousquet d’Orb, Frankreich

26. Juli - 4. August, Antimilitaristischer Marsch in Italien von Triest nach Aviano. 140 km sollen in Stücken von 13 km - 23 km täglich bewältigt werden, vorbei an NATO- und italienischen Basen. Ein Tag Ruhe in Udine, am 31.7. für eine internat. Kundgebung. Weitere Informationen von: Partito Radicale, Via Diaz 3 - 34 121 Trieste, Italien

Am 16/17. Sept. findet in Viersen ein von der dortigen Pax-Christi Gruppe organisiertes POP-Festival statt, mit dem thematischen Hintergrund von "KDV und Frieden"

Im Okt. 72 wird ein PORTUGAL-Tribunal Höhepunkt einer Kampagne gegen die noch bestehende Kolonialherrschaft Portugals, zur Unterstützung des Befreiungskampfes der afrikanischen Völker

2.-15/7; 16.-29/7;30/7-12/8;13/8-26/8 und vom 27/8-9/9 Lager in Frankreich in den Departements Loire und Saône-et-Loire mit den Themen: Schülerprobleme; Syndikalismus und Gewaltfreiheit; Gewaltfreiheitund Revolution der Strukturen; Erziehung und Gewaltfreiheit. Es werden audio-visuelle Mittel verwendet. Da die Zahl der Teilnehmer begrenzt ist, gilt es, sich frühzeitig anzumelden. Weitere Auskünfte von: "Combat Nonviolent"; Vendranges - 42590 Neulise, Frankreich

Trainingskurs in GA

Vom 17. bis 25. Juni 1972 fand im internationalen Freundschaftsheim in Bückeburg ein Trainingskurs in gewaltfreier Aktion statt. Den 15 Teilnehmern aus dem ganzen Bundesgebiet und dem Ausland (Großbritannien, USA, Niederlande) wurden anhand von Simulationsspielen die Praktiken der gewaltfreien Aktion vermittelt. Im Mittelpunkt des Programms standen Rollenspiele (u.a. wurde eine Hausbesetzung simuliert, wobei die Teilnehmer in ihren Rollen als Polizei, Demonstranten und Besetzer, Bürger usw. der Realität möglichst nahezukommen und die Reaktionen der Gegner miteinzukalkulieren versuchten), Strategieplanungen (es wurde z.B. eine langfristige Strategie mit ihren verschiedenen Eskalationsstufen zur Errichtung eines Resozialisierungshauses in einer mittleren Stadt entwickelt), Fallstudien (z.B. Rote-Punkt Aktion in Hannover im Mai/Juni 1969) und ähnliches.

Ein weiteres internationales Seminar von der "European Workgroup", dem Internationalen Versöhnungsbund und dem "Internationalen Freundschaftsheim" ist für die letzte Septemberwoche in der BRD geplant. Interessenten mögen sich wenden an:

Hermann Koch, 49 Herford, Bismarckstraße 117

>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben




 


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net