graswurzelrevolution
216 februar 1997
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
aktuelles
>> 216 februar 1997

Bunt(d)estreffen der FöGA und anderer GraswurzlerInnen

Es gibt viel zu besprechen, zu diskutieren, zu klären und zu entscheiden. Weil jedoch unser Rufen nach einer Gruppe, die das Treffen vorbereiten sollte, ergebnislos verlief, haben wir in der Werkstatt das selbst in die Hand genommen, ein Wochenende ausgeguckt und den Ort festgelegt.

Köln!! Nicht deshalb, weil wir nur ungern verreisen möchten, sondern weil nach 2x Hosüne/Oldenburg (Norden) und 2x Schweinrich in Brandenburg (Osten) nun mal wieder der Westen an der Reihe ist. Vielleicht macht es das aber auch den Süddeutschen leichter, dem Ruf zum Bundestreffen zu folgen.

21.-23.3.97!! Der 20.3. ist der Frühlingsanfang. Zeit also, um den Winter hinter sich zu lassen und neue Pläne zu schmieden. Wie immer müßte manches schon längst entschieden sein bzw. bis dahin entschieden werden. Für sehr eiliges, so haben wir uns gedacht, gibt es immer noch die "Schnelle Entscheidungsfindung". So haben wir nun genug Zeit, um uns in Ruhe auf das Treffen vorzubereiten. Zeit genug, um Euch in den Gruppen zu besprechen, eigene Beiträge für das Bundestreffen zu erarbeiten und den nächsten Rundbrief mit inhaltsschweren Artikeln zu Anarchismus und gewaltfreier Aktion/Strategie, zur Zukunft/Perspektive von FöGA und Graswurzelwerkstatt und vieles mehr zu füllen.

Wir wünschen uns, daß viele GraswurzlerInnen und ebenso die VertreterInnen aus den Graswurzelgruppen und -projekten dabei sind. Wir erhoffen uns zum Beispiel ...

  • ...die BonnerInnen: die hatten im November eine fantastische Veranstaltungsreihe zum Thema Anarchismus auf die Beine gestellt. Ihre Erfahrungen mit der Organisation und Durchführung können für andere, die ähnliches planen, sehr hilfreich sein;
  • ...die OldenburgerInnen: sie erarbeiten derzeit grundsätzliches zum Thema Anti-/Rassismus und wollen daraufhin ihre Aktionen entwickeln. ;
  • ...die BerlinerInnen: sie haben mit den Sommeraktionstagen '96 in der FREIen HEIDe (Bombodrom bei Wittstock) und dem Kongreß dazu Anfang Oktober ein sehr bewegtes, wie auch erfolgreiches, Jahr hinter sich. Es ist nicht zuletzt ihr Verdienst, daß der Widerstand gegen den Truppenübungsplatz einer der noch wenigen verbliebenen Kristallisationspunkte von Friedens-/ Anti-Kriegs-Out-of-Area-Bewegung wurde.
  • ...die WRI-AG der FöGA: im Juli fand in Liège (Belgien) ein WRI-Ratstreffen statt. Dazu gab es im letzten Rundbrief einen umfangreichen Bericht. Hinzu kommen die Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit türkischen Kriegsdienstverweigerer-Organisationen, wozu vor allem Andreas S., auch durch Reisen in die Türkei, intensiven Kontakt hält.
  • ...Menschen aus der Utopie-AG: Her mit den anarchistischen Utopien!
  • ...Menschen vom Castor-Widerstand im Hinterland: Die GraswurzlerInnen im Kölner Anti-Atom-Aktionsbündnis und viele andere mehr haben viel Kontinuität in den Widerstand gebracht und 'ne Menge weiterer Kontakte und Strukturen aufgebaut. Da sind wir doch mal gespannt, was so im nächsten Frühjahr ...
  • ...VertreterInnen aus anderen Graswurzelprojekten: Vom Archiv Aktiv in Hamburg, die Zeitungsleute der "Graswurzelrevolution"s-Redaktion aus Nord und Süd, die KalendermacherInnen und die BuchversenderInnen, die von "Umbruch"s natürlich, dem "Bildungswerk für gewaltfreie Veränderung" und die vom "Trainingskollektiv für gewaltfreie Aktion und kreative Konfliktlösung".
  • ...und dann noch die vielen EinzelkämpferInnen in der Graswurzelbewegung und aus allen Himmelsrichtungen.

1996, so sehen wir es hier, war durchaus ein gutes Jahr - und 1997 soll es einfach noch besser werden!

Das geht ausgezeichnet, wenn wir uns leibhaftig begegnen und manchmal auch in die Arme nehmen, wenn wir im regen Austausch bleiben, voneinander hören und lernen, miteinander diskutieren, lachen und streiten, solidarisch sind in der Praxis und nicht zuletzt mit Verbindlichkeit die notwendigen/überfälligen Entscheidungen treffen - alles beim nächsten Bundestreffen im März '97 in Köln.

>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben




Anmeldung

Graswurzelwerkstatt
Scharnhorststraße 6
50733 Köln
Tel.: 0221/765842
Fax: 765889
graswurzelwerk@oln.comlink.apc.org

 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net