graswurzelrevolution
226 februar 1998
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
aktuelles
>> 226 februar 1998

Ostseeautobahn A 20 vorläufig gestoppt!

Hüttendörfer im Osten brauchen dringend Unterstützung

Während der Weiterbau der Ostseeautobahn A 20 von Lübeck Richtung Osten im Januar vom Bundesverwaltungsgericht einstweilen gestoppt wurde, sieht es andernorts im Osten schlechtet aus. Ein Teilstück der A 20, die Lübeck und Rostock mit der polnischen Grenze verbinden soll, wurde in Mecklenburg-Vorpommern bereits eingeweiht.

Für den Sommer (vom 1.-8. August) wird vom ADFC Mecklenburg-Vorpommern eine Protestradtour entlang der geplanten Trasse der A 20 stattfinden. Die Strecke soll von Wismar über Kühlungsborn, Graal-Müritz, Prerow, Stralsund und Greifswald nach Usedom führen.

Gegen die A 17 in Sachsen wehren sich die Menschen derzeit - trotz des Winters - immer noch mit einem Hüttendorf. Dazu wird dringend Unterstützung in Form aller möglichen Geld- und Sachspenden benötigt.

Ebenfalls gegen die A 71/73 - die Thüringer-Wald-Autobahn bei Suhl - wird - trotz begonnener Rodungsarbeiten - ein neues Hüttendorf geplant. Auch bei Magdeburg sind die WaldpiratInnen aktiv.

>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben

Artikel zum gleichen Thema

Wider den verkehrten Verkehr
227 märz 1998

Ostseeautobahn A20 vorläufig gestoppt!
226 februar 1998





Kontakt

A 20:
ADFC Mecklenburg-Vorpommern
adfc-mv@gryps.comlink.apc.org

A 17:
Hüttendorf gegen A17
Am Erlengrund 9a
01462 Zöllmen

A 17:
WaldpiratInnen
c/o Blaue Welt Archiv
Uhlandstraße 8
39108 Magdeburg

A 71/73:
WaldpiratInnen
c/o Grüne Liga
Rimbachstraße 37
98527 Suhl
Tel.: 03681/60982


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net