graswurzelrevolution
25 jahre gwr
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
workshops
>> 25 jahre gwr

Geschichte der Graswurzelbewegung

In lockerer Form und einigermaßen chronologisch soll die Geschichte der Graswurzelrevolution und der Graswurzelbewegung in der BRD erzählt werden. Dabei geht es sowohl im engeren Sinn um die Zeitungsgeschichte als auch um einige Abstecher in die Organisations- und Aktionsgeschichte der Graswurzelbewegung. Zwischenfragen und -diskussionen können je nach Interesse den ein- oder anderen Aspekt vertiefen. Es liegt uns fern, eine Erfolgsstory zu erzählen, vielleicht können am Beispiel der Vertiefung einzelner Aspekte oder Phasen auch Probleme angesprochen oder Widersprüche erkannt werden.

Wichtige Stichpunkte, an denen entlang sich der Workshop entwickeln sollte, wären:

  • Gründungsphase 1968-1972: Vorläufergruppen vor 68, erste gewaltfreie Aktionsgruppen ab 68, Anarchisme et non violence, Unterstützung spanischer Kriegsdienstverweigerer, War Resisters International-Diskussionen um Befreiungsbewegungen und Gewaltfreie Revolution, erste GWR 1972 in Augsburg, theoretische Wurzeln

  • Frühphase der Ökologiebewegung bis 1977: Kontakte zum Widerstand in Larzac, Wyhler Bauplatzbesetzungen, Brokdorf, Grohnde, erste theoretische Grundsatztexte: Was heißt Graswurzelrevolution?, Anarchismus-Information, Feldzüge für ein sauberes Deutschland (Erklärung zur RAF), Organisation: Netzwerk, Graswurzelwerkstatt, Info für Gewaltfreie Organisatoren, Zeitung in Göttingen, Werkwochen

  • Organisationsdebatte, Republik Freies Wendland, Ökopax bis 1983: Organisationsdebatte 1977-80, Gründung der Föderation Gewaltfreier Aktionsgruppen (FÖGA), FÖGA-Rundbrief, Frauenkorat, Brokdorf-Blockaden, Gorleben-Freundeskreise, Bauplatzbesetzung 1004/Szenediskussionen um Räumung/heute: Mythos Republik Freies Wendland, Kritik grüner Listen und Papier zur Grünen-Gründung, Bremen 1980/Bonn 1981/Kasernenblockaden: Beginn der Friedensbewegung, Frauenredaktion: erste Sonr. Frauen und Militär, Großengstingen, Mutlangen, theoretische Diskussionen um Zivilen Ungehorsam und Konzept der Trainingskollektive, Zeitungs-Red. Hamburg, bezahlte Stellen

  • Krisendiskussionen bis zum Golfkrieg 1991: Versuch der Radikalisierung von Friedensbewegung zur antimilitaristischen Bewegung über Verweigerungskampagne und Manöverstörungen Fulda Gap scheitert, Wackersdorf, theoretische Kritik an Kelly/Bastian und Kampagne Ziviler Ungehorsam bis zur Abrüstung, Volkszählungsboykott, erste Krisen der FÖGA, FÖGA- Frauen- und Männergruppe, Massenbewegung und Wende in DDR, Diskussion um Bund für Soziale Verteidigung und dessen Forderung nach Ministerium, Golfkrieg, BoA versus Wehrpflicht-Streit, Theorie: Jahrbücher Mitte der 80er Jahre (Exterminismus-Ansatz), Sondernummern Alternative Ökonomie, Sozialgeschichte des Antimilitarismus, Soziale Verteidigung, Wehrpflicht, Antiparlamentarismus, Zeitungs-Redaktion Hamburg und Heidelberg, Regionalredaktionen, Streit um Professionalisierung

  • Golfkrieg bis heute: Antigolfkriegsbündnis Air Base/Bremerhaven, Massenzeitungen (Golfkrieg, Tschernobyl, Wahl 94), Beginn der jüngeren Kampagnen gegen Atommülltransporte, FÖGA: Abbau der Werkstatt-Stellen, Zeitung: Sondernummer Anarchismus und Gewaltlose Revolution heute, libertäre Buchseiten, Zeitungs-Red. Wendland und Oldenburg

Ganz sicher wird keine Vollständigkeit möglich sein und trotz Bemühens um referierendes Darstellen wird sich eine subjektive Sicht auf die Ereignisse ebenfalls kaum vermeiden lassen. Vielleicht sind ja einige Altvordere dabei, die korrigierend in die Diskussion eingreifen können oder ihre Sicht auf die Ereignisse schildern.

Johann, Reinhard
>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben

Artikel zum gleichen Thema

Zum Ablauf

Wegbeschreibung

Programmüberblick

Sozialismus oder Barbarei

Musiktheater Hin & Weg

Anarchismus und soziale Frage

Armut von Frauen im Sozialstaat - anarchafeministische Standpunkte

Feminismus und Staat

Anarchismus & Popkultur/Kunst

Herausforderung Neue Technologien

Anarchismus und individuelle Verantwortung

Neuer Nationalismus/Weltmacht Deutschland

Kommunalismus/Transnationalismus oder Agenda 21?

Libertäre und Medien

Geschichte der Graswurzelbewegung

Graswurzelbundestreffen

Anarchistische Organisierung

Kultur am Samstag Abend

Herausforderungen und Antworten gewaltfreier und anarchistischer Bewegungen in anderen Sprachräumen

Graswurzelrevolution auf der Domplatte
reader: 25 jahre gwr

Auf zum Anarchistischen Herbst 1997
222 oktober 1997

Anarchistischer Herbst 1997
218 april 1997





 


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net