graswurzelrevolution
296 februar 2005
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
editorial

Freiheit und Glück

Liebe Freundinnen und Freunde,

wer die GWR nicht erst seit einem Jahr liest, kennt Osman Murat Ülke (Ossi). Er ist ein international bekannter Graswurzelrevolutionär und war auch Redakteur der mittlerweile eingestellten türkisch-deutschen GWR-Beilage "Otkökü". Als konsequenter Kriegsdienstverweigerer hat Ossi in der Türkei mehr als zwei Jahre wegen seiner öffentlichen KDV im Gefängnis gesessen. Seit seiner letzten Haftentlassung (mit der Aufforderung, sich in die Einheit zu begeben), lebt er mit der ständigen Bedrohung, wieder inhaftiert zu werden. Im Januar 1997 hat er Klage vor dem Europäischen Menschenrechtsgerichtshof erhoben. Erst jetzt hat das Gericht entschieden, sich mit der Klage zu befassen. Ein Urteil ist noch nicht ergangen. Informationen dazu finden sich im Internet unter:

www.connection-ev.de/ Inhaltsverz/ 05Jan_frm.html

Wir werden den Prozess aufmerksam verfolgen und wünschen Ossi und allen KriegsdienstverweigererInnen und DeserteurInnen weltweit alles Gute, Freiheit und Glück!

Diese Zeilen werden nicht nur von Freundinnen und Freunden gelesen. Wütende Briefe von Nationalisten, adressiert z.B. "an die Grasköpfe!", sind keine Seltenheit. Was Schilys Kombattanten im aktuellen "Verfassungsschutzbericht" über uns zum Besten geben, ist nicht origineller, wird aber in hoher Auflage in Schulen und Büchereien verteilt. Unter den Rubriken "Linksextremistische Bestrebungen" und "2. Traditionelle Anarchisten" hat das Innenministerium der Graswurzelbewegung, der GWR und der anarchosyndikalistischen FAU wieder zwei Seiten gewidmet (S. 124 f.). Mehr Platz wurde auch der PDS nicht gegönnt!

Nach Angaben des VS hat "die 'Graswurzelbewegung' etwa 200 Anhänger".

Üblicherweise wird davon ausgegangen, dass jede einzelne Zeitung von drei bis fünf Leuten gelesen wird. Demnach lesen mehr als 10.000 Leute die gedruckte GWR. Unsere Homepage www.graswurzel.net hat noch mehr LeserInnen. Wie kommt also die Zahl "etwa 200" zustande? Sind damit alle, Otto Schily namentlich - noch aus besseren Zeiten - bekannten GWR-AutorInnen gemeint?

Wie wäre es in diesem Zusammenhang mit einem Szenepass bzw. einem Ausweis für die "Anhänger der Graswurzelbewegung"? Oder zumindest einem grellen T-Shirt mit grimmigem "Graskopf" und dem Slogan "Linksextremistische Bestrebungen e.V. - Anhänger"?

Wer uns einen schrillen T-Shirt-Entwurf schickt, bekommt als Dankeschön das Buch "Der 11. September und die neuen Kriege" (Verlag Graswurzelrevolution, 2002) für lau.

Viel Spaß beim "Graskopf" zeichnen und GWR 296 lesen,

Bernd Drücke (GWR-Koordinationsredakteur)

 

inhalt
soziales

Alltagswiderstand und Verweigerung
>> Perspektiven der Proteste gegen das Verarmungsprogramm der Bundesregierung

Agenturschluss in Hannover

Rohes Neues Jahr
>> Was geschieht "nach" dem Agenturschluss?


anti-folter

Die Falle der "Rettungsfolter"
>> Zur symbolischen Verurteilung des Wolfgang Daschner


antimilitarismus

Folter und Misshandlung innerhalb der Bundeswehr


kommentar

Auf der Welle der Begeisterung


aktuelles

Tod durch Brechmitteleinsatz
>> Wenn deutsche Polizisten foltern

Ein Haus des Widerstands in Bure
>> GegnerInnen des geplanten Atommüllendlagers im lothringischen Bure kaufen ein Haus, um eine unabhängige Informationsstelle einzurichten

Bombodrom - nirgendwo!

Ahaus-Castoren zwischen 30. Mai und 14. Juni 2005?
>> Atommüll soll direkt nach der NRW-Landtagswahl rollen

Erweiterungsgenehmigung der UAA Gronau im Februar 2005?

Streit um Zapatismus
>> Mexiko. Präsident Vicente Fox: "Zapatismus Sache der Vergangenheit" / Opposition diagnostiziert Realitätsverlust

Patriotismus und PC
>> Die Rechte macht mobil gegen Feminismus und multikulturalistische Konzepte

Kirche streicht BUKO die Gelder
>> Plünderung der Kasseler H&M-Filiale war der Auslöser

G8-Vorbereitungs-Treffen in Tübingen


anarchismus

DGB-Masochismus?
>> Nein Danke! Es gibt Alternativen!

"Anarchismus - eine Philosophie des Friedens"
>> Ein Interview mit dem Filmemacher Peter Lilienthal

Betrachtungen zur Jugendweihe
>> Zur Aktualität einer Feierkultur


transnationales

Totgesagte leben länger
>> Die Unione Sindacale Italiana (USI-AIT) und der revolutionäre Syndikalismus in Italien

Die Besiegten und Vergessenen des Algerienkrieges
>> Messali Hadj (1898-1974) und die "Messalisten" (Teil 1)

"Der Messalismus befindet sich auf den Weg der Liquidierung."
>> Offener Brief an Francis und Colette Jeanson anlässlich eines Buches über Algerien


gewaltfreiheit

"Etwas physisch, politisch Unerträgliches"
>> Die Todesstrafe in Michel Foucaults "Geschichte der Gegenwart" - Zur Dekonstruktion der Souveränität (3)


bücher

Gelebter Widerstand in Argentinien


aktion

Ihre Sicherheit bedeutet Krieg
>> Ihr Frieden heißt Ausbeutung! Gemeinsam gegen die Münchner Sicherheitskonferenz am 11./12. Februar 2005


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net