graswurzelrevolution
299 mai 2005
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
aktion
>> 299 mai 2005

Umweltzentrum-Archiv-Verein gegründet

Münsters Bibliothek der Sozialen Bewegungen braucht Eure Solidarität

Münster. Mit der Gründung des Umweltzentrums (UWZ) entstand ab 1980 auch eines der größten Alternativarchive. Die Bestände dieser Bewegungsbibliothek füllen ca. 500 Regalmeter, 15.000 in der Datenbank vorhandene Titel mit 33.000 Schlagwörtern. Sie wurden zusammengetragen von vielen politischen AktivistInnen und BürgerInneninitiativen nicht nur aus Westfalen. Die Themenbereiche sind mit der Arbeit bestehender und ehemaliger UWZ-Gruppen verbunden. Thematische Schwerpunkte sind: Umwelt, Anti-Atompolitik, Internationalismus, Antimilitarismus, Kriminalisierung, Frauenbewegung, Anarchismus, Gesundheit, Alternativen, Antifa, Geschichte, Theorie, Philosophie u.a.

Neues Beginnen

Aufgrund interner Konflikte kam es vor kurzem zu einer Trennung der im UWZ aktiven Gruppen. Ein Ergebnis: Im Dezember 2004 wurden wir, sieben AktivistInnen aus verschiedenen linken und libertären Gruppen, auf einer Vollversammlung der FreundInnen und NutzerInnen des UWZ aufgefordert einen "neutralen" Trägerverein für das UWZ-Archiv zu gründen und Räumlichkeiten anzumieten, zu denen alle Zutritt haben. Die TeilnehmerInnen dieser VV haben uns das Vertrauen ausgesprochen. Wir bemühen uns, sie nicht zu enttäuschen. Im Januar 2005 haben wir den Umweltzentrum-Archiv-Verein gegründet.

Ziele des Umweltzentrum-Archiv-Vereins

Im Gegensatz zu Parteien und Institutionen gibt es für soziale Bewegungen keine offiziellen Stellen mit dem Auftrag, deren Geschichte zu bewahren. Wir wollen die Materialien sozialer Bewegungen der Öffentlichkeit zugänglich machen und die Geschichte außerparlamentarischer Bewegungen dokumentieren.

Eine politische Aufgabe sehen wir darin, Geschichte von unten lebendig zu halten. Deshalb sammelt das Umweltzentrum-Archiv u.a. Bücher, Broschüren, Zeitschriften, Zeitungen, Kalender, CDs, Videos, Internetbeiträge, Bild- und Tondokumente. Der Schwerpunkt liegt auf der Zeit von Anfang der sechziger Jahre bis heute. Bei den gesammelten und zu sammelnden Materialien handelt es sich primär um "graue Literatur", die von der offiziellen Geschichtsschreibung weitgehend ignoriert wird und sich selten in Uni- und Stadtbüchereien findet: Zeitungen, Zeitschriften, Flugblätter, Plakate, Dokumentationen, interne Protokolle, Diskussionspapiere aus alternativen, linken, ökologischen, undogmatischen, antimilitaristischen, basisdemokratischen, libertären u.a. sozialen Bewegungen. Der Vereinszweck soll u.a. erreicht werden durch:

  • Regelmäßige Präsenzzeiten, in denen das Archiv öffentlich zugänglich ist;
  • Erstellen von Bestandskatalogen;
  • Dokumentation/Bestandsaufnahme durch EDV, auch im Internet;
  • Veröffentlichung eigener Publikationen, z.B. in Form von Bibliographien, Dokumentationen, wissenschaftlichen Untersuchungen,...
  • Beschaffung aktuell erscheinender Zeitungen und Zeitschriften aus den sozialen Bewegungen;
  • Beschaffung alter Jahrgänge noch erscheinender oder eingestellter Periodika;
  • Beschaffung aktueller und historischer Flugblätter und -schriften, Broschüren, Dokumentationen, ... ;
  • Übernahme von Privat- und Gruppenarchiven;
  • Fotokopieren von Materialien, die in anderen, auch privaten, Archiven gesammelt werden und die im Original nicht mehr zu beschaffen sind.

Das Umweltzentrum-Archiv ist seit 25 Jahren gewachsen. Wir wollen, dass der Duft von Hausstaubmilben, Anarchie, Freiheit und Abenteuer auch noch in den nächsten 25 Jahren durch die (Archiv-) Ordner (ohne Herrschaft) weht, und Menschen zu kreativen Widerstand und dem Leben von Utopien inspiriert.

Unsere Probleme

Das Archiv befindet sich weiterhin in den Räumen des UWZ. Es wurde für den Umzug bereits in Kisten verpackt und ist deshalb im Moment leider nicht öffentlich zugänglich. Die im UWZ verbliebenen Gruppen wollen den jetzigen Archivraum zukünftig als Veranstaltungsraum nutzen. Wir suchen nach geeigneten und bezahlbaren Räumlichkeiten, in denen die Bibliothek der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann. Bisher haben wir weder neue Räume noch Geld, um die Miete und einen Umzug des Archivs zu finanzieren. Wir brauchen dringend Eure Unterstützung für dieses bundesweit für soziale Bewegungen wichtige Projekt!

Spendenaufruf

Wir freuen uns über Freiabos, Zeitungs-, Buch- und vor allem Geld-Spenden. Richtet bitte Daueraufträge ein. Werdet Fördermitglieder. Unsere Kontoverbindung: Umweltzentrum-Archiv-Verein, Kontonr. 82882800; BLZ 40160050; Volksbank Münster eG

Treffen und Vollversammlung

Wir treffen uns an jedem zweiten Montag im Umweltzentrum, Scharnhorststr. 57. Am 9. Mai um 19.30 Uhr soll im UWZ ein Treffen aller interessierten Gruppen und Einzelpersonen stattfinden, zu dem Ihr hiermit herzlich eingeladen seid.

Bis dann, Euer

Umweltzentrum-Archiv-Verein
>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben




Kontakt

Umweltzentrum-Archiv-Verein
c/o Redaktion Graswurzelrevolution
Breul 43
D-48143 Münster
Tel.: 0251/48290-57
Fax: 0251/48290-32
E-Mail: uwz-archiv@gmx.de
uwz.plentyfact.net/archiv/

Diskussion: de.indymedia.org/ 2005/ 04/ 111587.shtml


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net