graswurzelrevolution
344 dezember 2009
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
editorial

Freiheitlicher Sozialismus

... statt nationalistische Einheitsbrühe

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist beschämend, dass die meisten PolitikerInnen und MedienmacherInnen in Deutschland am 9. November 2009 offenbar vergessen haben, was an diesem Tag, vor 71 Jahren, in diesem Land geschehen ist.

Die Reichspogromnacht 1938 war - auf fast allen Kanälen - kein Thema. Stattdessen wurde dem Fernsehpublikum von ARD, ZDF, RTL bis CNN eine ekelerregende Staats-Propagandashow zum 20. Jahrestag des Mauerfalls geboten, moderiert von Deutschlands "Tophistoriker" Thomas Gottschalk.

Am 18. November erreichte uns dann ein rettender Brief des Schriftstellers Ewart Reder:

"Liebe Graswurzel,

das Jubeljubelee ist 9 Tage rum, Medialgelee genug geflossen dazu, die Mauer im Dauerfall auf allen Bildschirmen 20000 x umgefallen.

Bringt mal bitte eine böse Satire auf den Blödheitsgrad, den unsere Politkultur in den zwanzig Jahren Fr/Einheit erreicht hat. Das ist für keinen mehr auszuhalten, am schwersten wohl für die, die damals noch nicht auf der Welt waren.

Textangebot anbei. Inhaltskürzel: Wir s i n d die DDR mittlerweile, tv-/jubelästhetisch.

Viel Spaß beim Lesen"

Den haben wir gehabt. Und natürlich wollen wir Euch die Satire nicht vorenthalten, sondern drucken sie hier im Rahmen des "20 Jahre 'Wende'"-GWR 344-Schwerpunkts ab.

In diesem Sinne: Anarchie statt deutschnationale Einheitssuppe,

Bernd Drücke (GWR-Koordinationsredakteur)

 

inhalt
transnationales

"Reiche Eltern für alle!"
>> Die Proteste der Studierenden

"Beschützt sie!"
>> Soziale Kämpfe in Griechenland

Libertärer Widerstand in Israel/Palästina
>> Der Nahostkonflikt aus Sicht einer israelischen Anarchistin


kommentar

Die Anpassung erfolgt später
>> Eine rückblickende Analyse des NRW-Parteitags der "Linken"


aktuelles

Zehn Jahre Bologna-Prozess - Bilanz einer gescheiterten Reform
>> Das Beispiel der LehrerInnenausbildung

Liebigstraße 14 bleibt!
>> Dem alternativen Berliner Wohnprojekt droht die Räumung

Lust auf Selbstbestimmung statt Konsumzwang?
>> Jukss: 25.12.09 - 3.1.2010 bei Hamburg

Rettet den Eilhardshof!
>> Was ist passiert?

Minderjähriger Flüchtling in Abschiebehaft
>> Das Innenministerium verhindert die Berichterstattung

Blankoscheck für die Atomindustrie? Nix da!
>> Bundesweite Demo am "Brennelemente-Zwischenlager" (BEZ) Ahaus: 20. Dezember 2009, 14 Uhr

Abschiebestopp und Bleiberecht!
>> 600 demonstrierten gegen die Abschiebung von Roma in den Kosovo

Ein Sieg der Anti-Atom-Bewegung
>> Endlich: RWE bestätigt Rückzug aus Belene

Proteste gegen E.ON-Kraftwerk
>> Schwerlasttransport auf dem Weg zur Baustelle blockiert

Einwendungen gegen ASSE-Verfüllung


geschichte

Wir sind die Mauer
>> Zusammenhält, was zusammenfiel

Ohne ArbeiterInnen hätte es keine "Wende" gegeben
>> Die unverfälschte Seite des Aufbruchs in der DDR 1989/90

"Die Beschleunigung der Zeit"
>> Zum revolutionären Umbruch in der DDR 1986 bis 1990. Ein Interview mit Wolfgang Rüddenklau, ehemaliger Redakteur von telegraph und Umweltblättern - Teil 2


antimilitarismus

Krieg, Genozid und Massengewalt
>> Neue Diskussionen aus der Genozid-Forschung und die Abwesenheit einer antimilitaristischen Analyse


bücher

"3. Weltkrieg - 8. Kreuzzug"
>> Ein Buch zum Thema Islamophobie (in Österreich)

"Wie kann man den Unsinn der Welt besser entlarven, als ihm einen Spiegel vorzuhalten?"
>> Ein Interview mit dem Lyriker Emil W. Rimsceau (*1988)

Altvaters altbackene Vergangenheitsbewältigung
>> Ökonomistisch verkürzt und vergesslich: Marxismus heute


anarchismus

Das Unbehagen an der Kultur
>> Antwort an meine veganen KritikerInnen


aktion

utopia sucht PatInnen


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net