graswurzelrevolution
344 dezember 2009
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
aktion
>> 344 dezember 2009

utopia sucht PatInnen

Liebe Leserinnen und Leser der GWR,

seit über zwei Jahren gibt es jetzt schon die utopia, die Jugendzeitung für eine herrschaftslose, gewaltfreie Gesellschaft. "Von Jugendlichen für Jugendliche" ist der Anspruch der Zeitung. Rund zehn Redaktionsmitglieder im Alter von 16 bis 23 Jahren füllen alle paar Monate vier Seiten Zeitungspapier mit Artikeln aus herrschaftslos-gewaltfreier Sicht - stets leicht verständlich und ansprechend gelayoutet.

Das Projekt hat sich rasant entwickelt. Die Auflage wurde inzwischen mehr als verdoppelt. Neben dem Vertrieb als Beilage der GWR werden inzwischen rund 20.000 Zeitungen an über 300 Adressen in der ganzen Republik verschickt. Die AbonnentInnen verteilen sie dann bei Demonstrationen und Festivals oder legen sie in Schulen, Jugendzentren und Universitäten aus.

Wie einige von Euch vielleicht schon der letzten utopia entnommen haben, steckt die utopia nun erstmals in einer ernsthaften finanziellen Krise.

Wir haben deshalb mehrere Maßnahmen ergriffen, um das Problem in den Griff zu bekommen und die utopia dauerhaft auf eine solide finanzielle Basis zu stellen. Zum einen wird die utopia im neuen Jahr nur noch alle drei Monate erscheinen, statt wie bisher alle zwei Monate. Als Ausgleich wird die utopia voraussichtlich jeweils acht Seiten Umfang haben. Das ist immer noch billiger als Produktion und Herstellung von sechs utopias à sechs Seiten pro Jahr. Natürlich hoffen wir, dass wir so auch mehr bezahlte Anzeigen bekommen und abdrucken können. Wenn Ihr Vorschläge für neue AnzeigenkundInnen habt, immer her damit!

Zum anderen wollen wir verstärkt um Spenden bitten. Auf unserer Homepage besteht inzwischen die Möglichkeit, eine Einzugsermächtigung auszufüllen. Da viele unserer LeserInnen jedoch nicht über viel Geld verfügen, haben wir eine Bitte an Euch GWR-LeserInnen, insbesondere an diejenigen, die über ein geregeltes Einkommen verfügen.

Wie wäre es mit einer Art Patenschaft, einer regelmäßigen Spende für den "Nachwuchs"?

Mit einigen Euros pro Jahr wäre uns schon sehr geholfen:

Mit 10 Euro pro Jahr finanziert Ihr ein Abo von 15 Exemplaren
Mit 16 Euro pro Jahr finanziert Ihr ein Abo von 30 Exemplaren
Mit 31 Euro pro Jahr finanziert Ihr ein Abo von 60 Exemplaren
Mit 42 Euro pro Jahr finanziert Ihr ein Abo von 100 Exemplaren
Mit 55 Euro pro Jahr finanziert Ihr ein Abo von 150 Exemplaren

Spenden können - am liebsten per Dauerauftrag - überwiesen werden (Kontoinformationen siehe unten) oder abgebucht werden, wenn Ihr uns eine Einzugsermächtigung erteilt.

Die findet Ihr im Internet unter www.jugendzeitung.net/spenden

Auf Anfrage können wir Euch auch Einzugsermächtigungen zuschicken.

Vielen Dank!

Eure utopia-Redaktion
>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben




Spenden

Graswurzelrevolution
Kto Nr: 266 57 207
BLZ: 20010020
Postbank Hamburg
Stichwort (wichtig!): utopia

Kontakt

utopia-Redaktion
c/o Graswurzelrevolution
Breul 43
48143 Münster
Tel: 0251/48 29 057
Fax: 0251/48 29 032
jugend@graswurzel.net
www.jugendzeitung.net


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net