graswurzelrevolution
351 september 2010
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
aktuelles
>> 351 september 2010

Ein weltweiter Aufbruch

Über den gewaltfreien Anarchismus der 70er Jahre, Kritik an der RAF und die "Mescalero-Affäre". Buchvorstellung mit Johann Bauer, 24.9.2010, 19 Uhr, Haus der Demokratie, Veranstaltungssaal im Quergebäude (EG), Greifswalder Str. 4, Berlin. Eintritt frei.

Die Bewegungen der 70er Jahre werden in Darstellungen der Massenmedien meist auf einen einzigen Konflikt reduziert: RAF contra Staat.

So wird die Geschichte emanzipatorischer sozialer Bewegungen marginalisiert. In dem Buch "Ein weltweiter Aufbruch" wird aus der Geschichte der Graswurzel-Bewegung nach '68 erzählt, die eine Programmatik gewaltloser Revolution entwickelte. Dabei wandte sie sich gegen den bestehenden Herrschaftsapparat, aber auch gegen leninistische Parteimodelle und eine Militarisierung revolutionärer Bewegungen. Durch die Massenaktionsbewegung gegen Atomenergie wurden neue Formen der Selbstorganisation hervorgebracht, was zum Zerfall autoritärer Konzepte, aber auch zur Bildung neuer Partei-Illusionen geführt hat. So sind viele der emanzipatorischen Ideen, die seit den 60er Jahren entwickelt wurden, bis heute aktuell geblieben und sollten angesichts der gesellschaftlichen Umbrüche neu diskutiert werden.

Bibliothek der Freien & Stiftung Haus der Demokratie
>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben




 


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net