graswurzelrevolution
352 oktober 2010
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
editorial

Wo ist utopia?

Liebe Leserinnen und Leser,

im Editorial der GWR 351 habe ich angekündigt, dass die utopia Nr. 17 voraussichtlich (u.a. als Beilage der GWR 352) im Oktober erscheinen kann. Das war ein bisschen zu optimistisch. Tatsächlich ist es so, dass die gewaltfrei-libertäre Jugendzeitung im Jahr 2009 ein verhältnismäßig überschaubares Minus von 745,69 Euro "erwirtschaftet" hat. In der ersten Jahreshälfte 2010 hat utopia dagegen bereits Verluste in Höhe von 4.485,07 Euro gemacht. Das graswurzelrevolutionäre Gesamtprojekt (Graswurzelrevolution, Buchverlag und utopia) ist zwar noch nicht gefährdet, da die GWR und der Buchverlag schwarze Zahlen schreiben. Die utopia-Entwicklung ist aber angesichts eines so stetig wachsenden Defizits dramatisch. Deshalb hat das GWR-HerausgeberInnentreffen am 11. September in Frankfurt/M. die Reißleine gezogen und beschlossen, dass die nächste utopia erst gedruckt wird, wenn sie u.a. durch bezahlte Anzeigen mindestens gegenfinanziert ist.

Mit einer Auflage von jeweils bis zu 25.000 ist utopia die auflagenstärkste anarchistische Jugendzeitung im deutschsprachigen Raum. Es ist zu hoffen, dass sie weiter erscheinen kann. Ich bin zuversichtlich, dass die Suche u.a. nach neuen AnzeigenkundInnen erfolgreich sein wird und die utopia Nr. 17 im November (auch als GWR 353-Beilage) herauskommen kann.

Wir appellieren an Eure Solidarität. Wenn Ihr die utopia z.B. durch Spenden, Solipartys und -konzerte unterstützen möchtet, mailt bitte an: redaktion@jugendzeitung.net

Alles Gute und viel Spaß beim GWR 352-Lesen,

Bernd Drücke (GWR-Koordinationsredakteur)

 

inhalt
antimilitarismus

"Keine Armee verteidigt den Frieden"
>> Kolumbien - Kriegsdienstverweigerung (KDV) und Gewaltfreiheit in einem bewaffneten Konflikt


kommentar

Anti-Atom-BEWEGUNG!
>> 100.000 demonstrierten am 18. September 2010 für den Atomausstieg. Und jetzt? Auf ins Wendland: Castor stoppen!

Dumpfbacken unter sich
>> GENosse Sarrazin entdeckt das Juden-Gen


aktuelles

Stuttgart 21: Aufstand der Anständigen

Die erste libertäre Medienmesse im Ruhrgebiet
>> Ein Rückblick

Lebenslaute statt Kriegsgedröhne
>> Klassisches und antimilitaristisches Konzert auf dem Truppenübungsplatz Altmark

Widerstand gegen Europas größte Klimakiller
>> Aktionen zivilen Ungehorsams gegen Kohlekraftwerke

2. Prozesstag gegen Totalverweigerer Fabian
>> 8.10., 10Uhr, Raum 154, Amtsgericht Lübeck

Was tun, wenn's nicht brennt?
>> Ein Rückblick auf das Festival der Direkten Demokratie in Thessaloniki

PAXX Peace Action Trainings
>> Aktionskonferenz für die Friedensbewegung, Mannheim 29.10. - 1.11.2010

Nach Abschiebung aus Frankfurt knapp dem Tod entkommen
>> Eritreische Deserteure fordern Entschuldigung von der Bundesregierung


libertäre buchseiten

"Je mehr Gewalt, desto weniger Revolution"
>> Ein weltweiter Aufbruch - Gespräch über den gewaltfreien Anarchismus

Der Respekt des freien Geistes
>> Abel Paz' Biographie ist eine wichtige Fundgrube zur Geschichte Spaniens

"Die Geschlechtsbeschneidung zu tolerieren ist Rassismus"
>> Ein Interview mit der Autorin und Menschenrechtsaktivistin Waris Dirie ("Wüstenblume")

Anarchie im Hier und Jetzt
>> Libertäre Theorie und Praxis

Gegen den Strom
>> Die Autobiographie von Howard Zinn

Anders Wirtschaften ist möglich
>> Wegweiser Solidarische Ökonomie

Der Test mit der Herrschaftsbrille
>> Herrschaftskritik: Analysen. Aktionen. Alternativen

Ein Deserteur lehrt uns Gedächtnis
>> Rainer Schepper erinnert an seine Fahnenflucht

Frieden schaffen ohne Waffen
>> Diana Francis will das Wohlbefinden Anderer mit dem unsrigen verknüpfen

Ziviler Ungehorsam oder Demokratie?
>> Zu konfrontativen Kampagnen und Repression gegen TierrechtlerInnen in Österreich

Arbeitsforschung in revolutionärer Absicht
>> Sozialismus oder Barbarei? Andrea Gabler erzählt die Geschichte einer "linkslibertären Gruppe"

Durchblick aus dem Knast
>> "Power durch die Mauer, bis sie bricht"


transnationales

Italien im Jahre Null
>> Eine Analyse der sozialen und politischen Entwicklungen (Teil 2)


nachruf

"Der Mensch is, was die Eltern draus machen"
>> ... - oder doch mehr? Für Alice Miller (geboren am 12.1.1923 - gestorben am 14.4.2010)


anarchismus

Realität oder Technikmythologie?
>> Zukunftsprognosen zur Nanotechnologie und Forderungen an eine aktuelle linke Technikkritik


aktion

A-Woche in Rostock
>> Gesellschaftspolitische Tage, 6. - 10.10.2010, Peter Weiss Haus, Doberaner Str. 21


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net