graswurzelrevolution
359 mai 2011
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
aktion
>> 359 mai 2011

Anarchistische Buchmesse in Biel

3. bis 5. Juni 2011

In der zweisprachigen Stadt, die schon Reiseziel anarchistischer Prominenz wie Bakunin, Kropotkin, Malatesta und Cafiero war, findet zum zweiten Mal die libertäre Großveranstaltung statt.

In einer Stadt, die stark multikulturell geprägt ist, sind wir bestrebt, ein möglichst breites und vielsprachiges Programm während der anarchistischen Buchmesse in Biel/Bienne anbieten zu können.

Unser Ziel ist es, Verlage, Vertriebe, Zeitschriften und Organisationen aus dem ganzen westlichen Europa, die ein herrschaftsfreies Selbstverständnis haben und/oder libertäre Literatur in ihrem Angebot führen, zur Teilnahme an der Buchmesse zu bewegen. Bisher stellen sich über 30 Projekte vor.

Zudem soll mit einer ebenso breiten Palette an Referaten, Lesungen, Workshops und Filmvorführungen der Austausch über Landes- und Sprachgrenzen hinaus ermöglicht werden.

Der zentral gelegene Farel-Saal ist durch seine Größe und offene, helle Architektur der ideale Ort für einen solchen Anlass.

Sein großer Innenhof eignet sich hervorragend für den informellen Austausch zwischen Teilnehmenden, AktivistInnen und anderen BesucherInnen.

Nicht zuletzt wird es auch wieder ein Kulturprogramm geben, damit nicht nur der Geist, sondern auch das Herz mit genügend herrschaftsfreier Nahrung versorgt werden kann. Apropos Versorgung: Das gut besuchte Bistro der vergangenen Buchmesse wird auch 2011 wieder seine Tore öffnen und ein leckeres Angebot an belegten Sandwiches, Kuchen, Snacks und Getränken führen. Dieses wird jeweils am Abend durch eine große, leckere VoKü ersetzt werden.

Das Programm ist Programm

Eingeläutet wird die Buchmesse traditionell mit dem Literattentat in der Szenekneipe Eldorado. Die Bühne ist frei für Deine Kurztexte, Prosa und Lyrik, insofern sie einen Hauch von Anarchie hinterlassen. Du hast sieben Minuten Zeit, um das Publikum zu begeistern.

Samstag und Sonntag präsentieren AutorInnen ihre Werke. Unter anderen liest Claude Braun aus der Biografie des Flüchtlingskaplan Cornelius Koch ("Ein unbequemes Leben") und Oliver Steinke aus seinem Roman "Die Füchse der Ramblas", und Frauenforscherin Dr. Birgit Seemann referiert zum Thema "Frauen im Anarchismus". Auch GWR-AutorInnen sind wieder mit von der Partie: Sebastian Kalicha liest aus "Von Jakarta bis Johannesburg - Anarchismus weltweit", Ulrike Bürger aus "Staudamm oder Leben! Indien: Der Widerstand an der Narmada" und Lou Marin aus "Das Schlachten beenden!".

Weiter gibt es Fotoausstellungen des Pariser Fotografen und Aktivisten Yann Levy, der kürzlich sein Buch "marge(s)" veröffentlicht hat, und von Simon Krieger mit Bildern des gewaltfreien Widerstandes in der besetzten Westbank.

Am Samstagabend steigt im über 40-jährigen Autonomen Jugendzentrum (AJZ) die offizielle Buchmesse-Party mit Electro, Punk und Hip-Hop bis zum Morgengrauen.

Anarchistisches Couchsurfing

Falls Du trotzdem ein Bett brauchen solltest, bieten wir kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten.

Je früher Du Dich bei uns verbindlich anmeldest, desto größer sind Deine Chancen auf ein warmes Bett!

Falls alle angebotenen Schlafplätze ausgebucht sein sollten, führen wir auf unserer Website eine Liste mit weiteren günstigen Übernachtungsmöglichkeiten in Biel und Umgebung.

Wir freuen uns, Dich auf der anarchistischen Buchmesse in Biel/Bienne 2011 begrüßen zu dürfen!

>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben




Weitere Infos

Aktuelle Infos und Möglichkeiten zur Anmeldung zur Buchmesse:http://buechermesse.ch

 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net