graswurzelrevolution
383 november 2013
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
aktion
>> 383 november 2013

Der Weihnachtsmann kommt noch mal davon - Geschenke wollen wir trotzdem!

Also: der höchst konspirative Plan des Zentralkomitees in diesem Jahr dem Weihnachtsmann ein Bein zu stellen und ihn auszurauben, wurde einstimmig vom Graswurzelrevolution-HerausgeberInnenkreis im hohen Bausch verworfen. Jetzt stehen wir irgendwie doof da.

Aber jetzt mal im Ernst: Jedes Jahr stehen wir vor dem selben Problem. Wir haben eine Menge Ideen, wie etwa die Zeitung verbessert werden könnte, mehr Seiten, farbiges Titelbild, oder für die Sommerausgabe mal vier zusätzliche Seiten Theorie, zweimal im Jahr Libertäre Buchseiten usw. Und dann kommt da die böse Buchhaltung, erhebt den Zeigefinger und winkt ab: "Kein Geld!"

Fakt ist, dass die GWR am Limit produziert wird, und nur durch viel Engagement von AutorInnen, FotografInnen, Comic-Zeichnern und anderen IdealistInnen getragen wird. Nicht zu vergessen von den vielen AbonnentInnen, und vor allem von jenen, die unaufgefordert mit ihrem Abobetrag eine kleine Spende überweisen, oder die UnterstützerInnen, die ein Förderabo haben, Handverkauf machen oder ein Geschenkabo bezahlen. Nichtsdestotrotz, in unserer täglichen Arbeit hapert es ständig am Geld.

Wir denken, dass der Verlag Graswurzelrevolution bemerkenswerte, gute und wichtige Bücher publiziert. Aber dennoch heißt es bei fast jedem neuen Buchprojekt erst einmal betteln zu gehen, um das Geld für die Produktion zusammenzukratzen.

O.k., wir wollen nicht jammern. Seit über 41 Jahren arbeitet die Graswurzelrevolution mit und in dieser Situation, aber es funktioniert nicht ohne die Solidarität zwischen der Zeitung und ihren LeserInnen. In dem Sinne hoffen wir auf Eure Unterstützung (ohne weiterhin den Weihnachtsmann belästigen zu müssen).

So gibt es z.B. auch eine kleine Änderung bei der Abo-Prämie. Erstmals gibt es neben Büchern und Broschüren für Neu-AbonnentInnen fair gehandelten, ökologischen Zapatista-Kaffee, den uns die Hamburger Kaffeekooperative Aroma Zapatista im Bruttotausch gegen Anzeigen geschickt hat. Vielleicht ist das ein Anreiz, Freundinnen und Freunde für ein Abo zu begeistern, oder ein Abo zu verschenken?

Die Umwandlung eines Normal- in ein Förderabo ist auch nicht schlecht, aber auch sonst hilft uns jeder Euro. Wir zählen auf Euch.

Knobi (GWR-Buchhaltung, Berlin)
>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben




Anmerkungen

Hier noch die notwendigen technischen Daten, um Geld zu spenden:

Förderverein für Freiheit und Gewaltlosigkeit e.V.
Postbank Karlsruhe
Kto.: 317 617 59
BLZ: 660 100 75
Betr.: Spende StNr 2.2 VerzNr 615 FA HD
IBAN: DE66 6601 0075 0031 7617 59
BIC: PBNKDEFF

Spenden auf das Konto des Vereins für Freiheit und Gewaltlosigkeit e.V. sind steuerlich absetzbar. Bitte schreibt auf den Überweisungsträger deutliche Eure Anschrift, da Spenden über 200 Euro extra von und für das Finanzamt bescheinigt werden müssen.

Bei Spenden unter 200 Euro reicht die Buchungsbestätigung des Kreditinstitutes, wenn unter Verwendungszweck "Spende StNr 2.2 VerzNr. 615 FA HD" angegeben wurde.

Ihr könnt uns für die Spendenbescheinigung aber auch Eure Adresse mitteilen (Höhe und Datum der Zahlung bitte nicht vergessen). Zuwendungsbescheinigungen werden automatisch zu Anfang des Jahres verschickt.

Förderverein für Freiheit und Gewaltlosigkeit e.V.
c/o Friedensladen Heidelberg
Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg
Fax: 030 / 547 322 64


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net