graswurzelrevolution
394 dezember 2014
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
aktion
>> 394 dezember 2014

Kein Geld - keine Zeitung

So, oder so ähnlich wird einem der/die ZeitungsverkäuferIn den Sachverhalt erklären, wenn ich vor ihm/ihr mit leeren Händen dastehen würde.

So, oder so ähnlich wird die Druckerei vor uns argumentieren, wenn wir die Rechnungen nicht bezahlen könnten.

Und: so, oder so ähnlich stehen wir jetzt vor Euch, wenn unser Konto nicht entsprechend den anfallenden Kosten angefüllt wird.

Es ist keine Standortdebatte und kein Kampf um Arbeitsplätze, weil Monat für Monat ca. 20 bis 30 Menschen unendgeltlich dafür arbeiten Euch eine Zeitung zu unterbreiten, die Nachrichten jenseits aller sonst so bedruckten Papierberge bieten soll (was wir ohne Frage gerne und engagiert machen wollen).

Aber als Non-Profit-Projekt geht es ja auch nicht nur um uns. Wir sind ein Teil der anarchistischen Bewegung, die sich hier und jetzt für andere Verhältnisse einsetzt. Und eine oppositionelle Bewegung braucht Kommunikation, Gegen- und Zusatz-Informationen sowie Argumente für den täglichen Gebrauch.

Und da die Verhältnisse noch nicht sind, wie wir es uns gerne wünschen, müssen wir vorläufig mit dem jetzigen System leben, und das heißt, dass ein solches Projekt Kosten hat, die ständig steigen. Ob die Druckerei teurer wird, Lagerkosten, Büro, technisches Equipment, oder etwa zu 100% die Portokosten, damit die Zeitung auch zu Euch in den Briefkasten kommen usw.

Wir brauchen Eure Unterstützung. Nicht nur die ideelle, sondern auch die finanzielle.

Wir wissen es zu schätzen, dass einige AbonnentInnen übers Jahr, nicht nur jene mit dem Förder-Abo, immer wieder kleinere Beträge bei Überweisungen drauflegen, aber im Moment wächst das Finanzloch schneller als wir es stopfen können - Sysiphos lässt grüßen.

Also: bitte kauft die GWR, verbreitet die GWR, spendet für die GWR.

amazon braucht Euer Geld nicht - wir schon!

Hier noch die notwendigen technischen Daten zum Geldspenden:

Förderverein für Freiheit und Gewaltlosigkeit e.V.
Postbank Karlsruhe
Kto.: 317 617 59
BLZ: 660 100 75
Betr.: Spende StNr 2.2 VerzNr 615 FA HD

Spenden auf das Konto des Vereins für Freiheit und Gewaltlosigkeit e.V. sind steuerlich absetzbar. Bitte schreibt auf den Überweisungsträger deutliche Eure Anschrift, da Spenden über 200 Euro extra von und für das Finanzamt bescheinigt werden müssen.

Bei Spenden unter 200 Euro reicht die Buchungsbestätigung des Kreditinstitutes, wenn unter Verwendungszweck "Spende StNr 2.2 VerzNr. 615 FA HD" angegeben wurde. Ihr könnt uns für die Spendenbescheinigung aber auch Eure Adresse mitteilen (Höhe und Datum der Zahlung bitte nicht vergessen).

Zuwendungsbescheinigungen werden automatisch zu Anfang des Jahres verschickt.

Förderverein für Freiheit und Gewaltlosigkeit e.V.
c/o Friedensladen Heidelberg
Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg
Fax: 030 / 54732264


>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben




 


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net