graswurzelrevolution
414 dezember 2016
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
wunderkammer
>> 414 dezember 2016

Immer wieder das verdammte Geld - aber wir brauchen welches!

Spendenaufruf für die Graswurzelrevolution

Liebe FreundInnen des gewaltfreien Anarchismus,

mit Donald "Duck" Trump kommt jetzt ein US-Präsident, der weiß wie Geld gescheffelt wird (abgesehen von den anderen unsäglichen Ideen dieses Mannes). Da Obama ja auch nicht in der Lage war seine Versprechen zu halten, wäre unsere einzige Hoffnung, dass Trump ebenfalls seine "Versprechen" nicht hält.

Aber ganz im Ernst: Wir sehen uns einer Welle irrationaler Politik gegenüber. Das bestehende Chaos von Regierungen wird nun noch getoppt von Demagogen und "WutbürgerInnen", die wütend sind, dass sie nicht genügend rassistisch und nationalistisch sein dürfen. Wir gehen harten Zeiten entgegen.

Um so wichtiger ist es eine Zeitung wie die Graswurzelrevolution zu haben, die gegen Hetzschriften und Regierungsnachgeplapper eintritt für eine gewaltlose und herrschaftsfreie Gesellschaft. Für eine Bewaffnung - mit besseren Argumenten und Anleitungen zum zivilen Ungehorsam.

Etwas erschreckend war die Tatsache, als wir nach längerer Zeit mal wieder einen Mahnlauf durchführten, wieviel Leserinnen und Leser vergessen haben, ihr Abo zu bezahlen. Natürlich kann das mal passieren, aber in der Regel vergessen wir ja auch nicht Euch die Zeitung zu schicken. Dies soll im neuen Jahr verbessert werden, und wir hoffen, dass allen auch klar ist, dass wir das Abo-Geld brauchen, um Euch diese Zeitung ins Haus zu schicken. Wir sind eben kein normaler Betrieb, sondern ein Projekt, welches mit viel Enthusiasmus und viel freiwilliger und unentgeltlicher Arbeit versucht, ein Gegengewicht zur hiesigen Medienlandschaft darzustellen.

Die notwendige Preiserhöhung und Eure Spenden haben das Projekt Graswurzelrevolution einigermaßen stabilisiert. Und natürlich gilt unser Dank auch den vielen, lieben Menschen, die ihre Aborechnungen großzügig aufrunden und somit uns zusätzliche Gelder in die Kasse bringen. Aber entspannt zurücklehnen können wir uns immer noch nicht, auch was die finanzielle Situation betrifft. Wir brauchen weiterhin Unterstützung in Form von Spenden. Für besseres Equipment, für mehr Seiten (z.B. in Form einer zweiten Ausgabe der "Libertären Buchseiten"), mehr Agit-Prop-Material usw.

Nie war die Graswurzelrevolution wichtiger als heute, nie war gewaltfreier Widerstand wichtiger als heute. Und dafür brauchen wir Euch als AbonenntInnen, als MitstreiterInnen, als SpenderInnen. Wir zählen auf Eure Solidarität.

Mit besten Grüßen,

knobi (GWR-Buchhaltung)

Hier noch die notwendigen technischen Daten zum Geldspenden:

Förderverein für Freiheit und Gewaltlosigkeit e.V.
Postbank Karlsruhe
Kto.: 317 617 59
BLZ: 660 100 75
IBAN: DE66 6601 0075 0031 7617 59
BIC: PBNKDEFF
Betr.: Spende StNr 2.2 VerzNr 615 FA HD

Spenden auf das Konto des Vereins für Freiheit und Gewaltlosigkeit e.V. sind steuerlich absetzbar. Bitte schreibt auf den Überweisungsträger deutliche Eure Anschrift, da Spenden über 200 Euro extra von und für das Finanzamt bescheinigt werden müssen.

Bei Spenden unter 200 Euro reicht die Buchungsbestätigung des Kreditinstitutes, wenn unter Verwendungszweck "Spende StNr 2.2 VerzNr. 615 FA HD" angegeben wurde. Ihr könnt uns für die Spendenbescheinigung aber auch Eure Adresse mitteilen (Höhe und Datum der Zahlung bitte nicht vergessen). Zuwendungsbescheinigungen werden automatisch zu Anfang des Jahres verschickt.

>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben




 


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net