graswurzelrevolution
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
antimilitarismus 11.4.2006 

Öffentliche Preisverleihung des Bertha-von-Suttner-Preises

Wettbewerbsbeitrag auch vom Verlag Graswurzelrevolution

Am 18. April 2006 wird der erstmalig ausgelobte Bertha-von-Suttner-Kunst- & Medienpreis verliehen. Zur Preisverleihung und zu einem Pressegespräch im Vorfeld möchten wir ganz herzlich einladen. Auch der Verlag Graswurzelrevolution ist mit einem Wettbewerbsbeitrag vertreten.

Genau vor 100 Jahren, am 18. April 1906 hielt Bertha von Suttner ihre Nobelpreisrede. Bertha von Suttner - der als erster Frau und erster Friedensaktivistin der Friedensnobelpreis zugesprochen wurde - war nicht nur eine maßgebliche Gründerin und Förderin der 1892 gegründeten Deutschen Friedensgesellschaft, sie war auch eine international bekannte Bestsellerautorin. Der Aufruf "Die Waffen nieder!" ist nicht nur der Titel des weltweit am meisten verbreiteten Anti-Kriegs-Buchs, sondern zugleich die wichtigste Forderung und das Lebensmotto Suttners.

Gemeinsam mit ausgesuchten Partnern wie z.B. der bundesweit tätigen Bertha-von-Suttner-Stiftung wird die Deutsche Friedensgesellschaft -Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) den Bertha-von-Suttner-Kunst- & Medienpreis am 18. April 2006 in drei Preiskategorien verleihen, um damit Menschen zu unterstützen, die sich intensiv - durch ihre künstlerischen und medialen Projekte, Aktionen und Werke - für Frieden und Verständigung engagieren.

Der Preis ist mit insgesamt 6.000,- EUR dotiert und wird - anlässlich der Erstauslobung - vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestellt. Insgesamt wurden von der Sichtungskommission aus allen Einreichungen 14 Beiträge für den weiteren Wettbewerb ausgewählt und der Jury vorgestellt. Die Jury vergibt die Preise in den Kategorien: Kunst & Aktion sowie Film & Medien. Beim Publikumspreis im Internet kann jede/r Interessierte aus über 15 aufbereiteten Wettbewerbsbeiträgen auswählen. Der Online-Wettbewerb läuft noch bis zum 15. April 2006 und ist unter www.bertha-von-suttner-preis.de aufrufbar. Eine rege Teilnahme an der Abstimmung ist erwünscht!

Die Preisverleihung findet unter Beteiligung der Einreicher zum Bertha-von-Suttner-Wettbewerb statt. Im Rahmen der öffentlichen Abendveranstaltung stellen wir ausgesuchte Beiträge auf der Bühne und in der Wettbewerbs-Ausstellung "Die Waffen nieder!" vor.

Ellen Diederich (Internationales Frauenfriedensarchiv Fasia Jansen, IFFA), Tina Kemler und Joachim Thommes (beide DFG-VK) führen mit kurzen Redebeiträgen durch den Abend. Begleitet werden sie von Martin Herndlhofer (Bockenheimer Theaterensemble) und Gyde Knebusch (konzertante Harfe).

Der Verlag Graswurzelrevolution nimmt mit dem Buch "Krieg ist der Mord auf Kommando" von Beatrix Müller-Kampel am Wettbewerb teil.

>> zurück zur news & infos-übersicht

Volltextsuche
Themen
Ausgaben




Termine

18. April 2006, 18:00 Uhr
Preisverleihung im Frankfurter Ökohaus, Kasseler Straße 1a, 60486 Frankfurt/M. (Großer Saal)

Online-Abstimmung zum bundesweit ausgeschriebenen Bertha-von-Suttner-Kunst-& Medienpreis nur noch bis zum 15. April unter: www.bertha-von-suttner-preis.de .

"Krieg ist der Mord auf Kommando" - Wettbewerbsbeitrag des Verlags Graswurzelrevolution

Kontakt

Deutsche Friedensgesellschaft -Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK)
Joachim Thommes, Politischer Geschäftsführer der DFG-VK

Sekretariat des Politischen Geschäftsführers
Ruhrallee 72
45138 Essen

Büro Essen: 0201-2696901
Mobil: 0171-41 65 746

thommes@dfg-vk.de
www.dfg-vk.de
www.bertha-von-suttner-preis.de


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net