graswurzelrevolution
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
transnationales / antisexismus 26.6.2002 

Protest-Postkarten-Aktion gegen ein Gerichtsverfahren in der Türkei

Reden über sexuelle Folter kann strafbar sein

Im Juni 2000 berichtete Frau Nasle Top auf einem Kongress in Istanbul über Foltermethoden, mit denen sie auf einer Polizeistation gequält wurde. Sie sprach von tagelang verabreichten Elektroschocks und Vergewaltigung. Mit ihrer Schilderung soll sie den türkischen Staat "verleumdet und verunglimpft" haben und wurde dafür angeklagt.

Mit ihr stehen seit März 2001 18 Frauen vor Gericht, weil sie den systematischen Einsatz von sexueller Folter und Vergewaltigung durch türkische Polizisten und Soldaten öffentlich verurteilten und die Bestrafung der Täter fordern. Auch der Vater einer jungen vergewaltigten Frau ist angeklagt, weil er seine Tochter unterstützt.

Der derzeit laufende Prozess soll die Angeklagten einschüchtern und zum Schweigen bringen.

Mit der Protest-Postkarten-Aktion wollen wir die Frauen darin bestärken, weiterhin über Folter und Unterdrückung zu berichten und die Bestrafung der Täter zu fordern. Nur eine breite Öffentlichkeit und politischer Druck können erreichen, dass Vergewaltigungen durch Polizei- und Militärangehörige gestoppt werden.

Die Postkarte ist zweisprachig und ist an 4 unterschiedliche Adressen gerichtet:

  • an das dt. Aussenministerium
  • an den Europäischen Gerichtshof
  • an den türkischen Justizminister
  • an die angeklagten Frauen

Das heisst, jede Person verschickt insgesamt 4 Postkarten. Jeweils eine an die oben genannte Adresse. Auf der Rückseite ist Platz für eine Unterschrift und Bemerkungen.

Bestellt und verschickt die Postkarten, verbreitet die Aktion!

>> zurück zur news & infos-übersicht

Volltextsuche
Themen
Ausgaben

Artikel zum gleichen Thema

Antimilitarismus und Feminismus in der Türkei
323 november 2007

Ein Angriff auf alle Frauen
news & infos 17.6.2003

Siebenmal vertagt
279 mai 2003

Kampagne gegen Sterilisationsmaßnahmen an kurdischen Frauen
276 februar 2003

Kurdische Frauen brechen das Tabu
273 november 2002

Protest-Postkarten-Aktion gegen ein Gerichtsverfahren in der Türkei

Reden über sexuelle Folter kann strafbar sein
news & infos 26.6.2002

Beleidigung und Verachtung der Vergewaltigung...

Tecavüzü tahkir ve tezyif etmek...

Dokumentation: Reden über sexuelle Folter kann strafbar sein
260 sommer 2001





Kontakt

Bestellung der Postkarten unter:
prozessbeobachtung-istanbul@gmx.de

oder über die Postadresse:

Frauensolidaritätskomitee Türkei
c/o Frauenzentrum
Faulerstr. 20
79098 Freiburg

Preis: Portogebühren.

Weitere Infos:
www.mediensyndikat.de/prozess


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net