graswurzelrevolution
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
antimilitarismus 17.11.2002 

Musiker protestieren gegen Kriegspropaganda

Mehr als 100 Musik-Bands aus Europa und den USA haben sich bislang zusammengeschlossen, um gemeinsam mehrere CD-Sampler mit Songs gegen den Krieg zu veröffentlichen. Namhafte Künstler verbünden sich mit Semi-Professionellen und Amateurbands. Die Musiker demonstrieren für eine von Vernunft und Gerechtigkeit regierte Welt. Der Erlös kommt humanitären Hilfsprojekten zugute.

Die Initiative VISION EUROPE - VISION PEACE geht mit der Forderung nach Zivilcourage und aktiver Beteiligung zur Verhinderung weiterer Kriege an die öffentlichkeit. Die verbreitete Haltung, der Einzelne könne ohnehin nichts an der weltpolitischen Lage ändern, lassen die Musiker nicht gelten. Das ambitionierte Projekt strebt ein Europa an, das die Herausforderungen der Zukunft friedlich meistert wird.

"Aus den Brettern vor den Köpfen ein Haus für alle bauen", beschreibt Dieter Bornschlegel, einer der beiden Initiatoren, das Ziel. Der Gitarrist, Sänger und Kopf des Darkwaveprojekts DEIN SCHATTEN, will nicht länger hinnehmen, dass Krieg zum Dauerbrenner und Kriegspropaganda zur Normalität wird. Stefan Kroll, zweiter Verantwortlicher der Aktion und Sänger der Punkrockband CREUTZFÄLLTJAKOB, erklärt: "Durch Zensur werden den Medien Bilder und Pseudo-Fakten aufgezwungen, die der Öffentlichkeit die Unvermeidlichkeit eines Kriegesvermitteln. Wir wollen jeden einzelnen dazu anregen, diesen Pseudo-Fakten gegenüber kritisch zu bleiben und sich ein eigenes Bild zu schaffen. Wir möchten erreichen, dass die Menschen miteinander sprechen und sich für neue Meinungen öffnen."

Auf den CDs sind neben den Bands der beiden Initiatoren auch weitere namhafte Künstler vertreten wie The Ramones, No FX, die Toten Hosen, Extrabreit, Dritte Wahl, Hans Hartz, Donots, Skeptiker, The Retrosic, um nur einige zu nennen. Daneben gibt es aber auch Musik von Semiprofessionellen und Amateurbands. Die Stile reichen vom Punk über Hip Hop, Liedermacher,Jazz, Metal und Rock bis hin zu elektronischer Musik. "Es war uns ein wichtiges Anliegen, dass auch unbekannte Künstler eine Plattform erhalten", erläutert Dieter Bornschlegel. "Es wird sicher nicht allein bei diesen 100 Bands bleiben, und wir hoffen noch auf jede Menge Zulauf, denn schließlich wollen wir sozusagen eine internationale musikalische Friedensfront aufbauen."Unterstützung erhält das Projekt auch durch Attac und die Schriftstellerin Sybille Berg.Die ersten beiden CDs VISION EUROPE-VISION PEACE/ OVERCOME WAR erscheinen in Kürze. Der Erlös kommt humanitären Hilfsprojekten zugute. Weitere Veröffentlichungen sind geplant.

>> zurück zur news & infos-übersicht

Volltextsuche
Themen
Ausgaben





 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net