graswurzelrevolution
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
das zerbrochene gewehr 28.11.2003 

Chang-Sik Kim

(50 Jahre)

Als 1970 unter der Militärregierung landesweit Militärtraining an höheren Schulen eingeführt wurde, verweigerte der 17jährige Schüler Chang-Sik Kim, Mitglied bei den Zeugen Jehovas, die Teilnahme und wurde im selben Jahr zum Verlassen der Schule gezwungen. Kim verweigerte 1974 den Militärdienst und wurde zu einer achtmonatigen Haftstrafe verurteilt. Am Tag seiner Entlassung aus dem Gefängnis wurde Kim zu einem Militärübungsgelände gebracht, wo er zu "weonsanpokgyeok" gezwungen wurde, einer runden Körperhaltung, bei der Stirn und Beine den Boden berühren und die Hände sich auf dem Rücken fassen, und erhielt täglich 50, manchmal sogar 150 Schläge.

Nach einer 90 Tage dauernden brutalen Behandlung wurde er zu 3 Jahren Haft verurteilt und ins Militärgefängnis überführt. Bei den Schlägen, bei denen seine Fäuste gegen die Ziegelsteine gepresst waren, wurden seine Knöchel oft völlig wund geschürft, und seine Hände bluteten.

Chang-Sik Kim war damit einer der zahlreichen Kriegsdienstverweigerer, die brutale Behandlung und Schmerzen durch Soldaten mit patriotischen Vorurteilen erdulden mussten.

>> zurück zur news & infos-übersicht

Volltextsuche
Themen
Ausgaben

Artikel zum gleichen Thema

Das zerbrochene Gewehr - Editorial

1. Dezember 2003: Tag der Gefangenen für den Frieden

Zeugen Jehovas und Kriegsdienstverweigerung in Korea

Friedensgruppen in Südkorea

Ehrenliste der Gefangenen für den Frieden 2003

Chun-Guk Jeong

Dong Hyuk Na

Chang-Sik Kim

Die Krise auf der koreanischen Halbinsel: Hintergründe und zentrale Punkte

Kontakte in Korea

Die Behandlung der KDVer in Korea verändert sich
das zerbrochene gewehr (news & infos 28.11.2003)





 


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net