graswurzelrevolution
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
soziale bewegung

Presseinformation

Clayborne Carson vom 29.9. bis 10.10.2004 auf Lesereise in Deutschland

40 Jahre US-Bürgerrechtsbewegung / Soziale Bewegungen gegen Rassismus und Krieg

Mit "Zeiten des Kampfes. Das Student Nonviolent Coordinating Committee (SNCC) und das Erwachen des afro-amerikanischen Widerstands in den sechziger Jahren" macht der Verlag Graswurzelrevolution in diesem Jahr dem deutschsprachigen Lesepublikum Clayborne Carsons einzigartige Arbeit über eine der wichtigsten Bürgerrechtsorganisationen zugänglich. Die Originalausgabe "In Struggle" wurde von der Organization of American Historians mit dem "Frederick Jackson Turner Award" ausgezeichnet.

Vom 29.9. bis 10.10.2004 spricht Dr. Carson, Professor für Geschichte an der Stanford University und Herausgeber der Schriften von Martin Luther King, in Deutschland über die afro-amerikanische Bürgerrechtsbewegung und den Widerstand in den USA gegen den Irakkrieg.

Veranstaltungstermine

Mittwoch, 29.9.2004, Berlin: 19 Uhr, Straß e.V. Straßburger Straße 24/Ecke Metzer Straße im Souterrain (10405 Berlin), U-Bhf. Senefelder Platz (Graswurzelrevolution Berlin in Zusammenarbeit mit GEW-Landesausschuß für multikulturelle Angelegenheiten).

Donnerstag, 30.9.2004, Berlin: 18.15 h, John F. Kennedy-Institut für Nordamerikastudien an der FU Berlin, Lansstr. 7-9 (14195 Berlin). Veranstalter: Dr. Manfred Berg

Freitag, 1.10.2004, Hamburg: 19 h, Amt für Öffentlichkeitsdienst, Feldbrunnenstraße 29, 20148 Hamburg (Parallelstraße zur Rothenbaumchaussee, Univiertel). In Zusammenarbeit mit dem Archiv Aktiv

Montag, 4.10.2004, Werdau/Sachsen: 19 Uhr, Rathaus, Markt. Infos: Martin-Luther-King-Zentrum, Am Torbogen 5, 08412 Werdau, Tel. 03761-58181

Dienstag, 5.10.2004, Dresden: 19 Uhr, "WIR AG", Martin-Luther-Str. 21, 01099 Dresden (in Zusammenarbeit mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen)

Mittwoch, 6.10.2004, Heidelberg: 20 h, Deutsch-Amerikanisches Institut, Sophienstr. 12, 69117 Heidelberg, in Zusammenarbeit mit Friedensbüro Heidelberg und Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden

Donnerstag, 7.10.2004, Frankfurt/M.: 13 h, am Stand des Verlags Graswurzelrevolution, Frankfurter Buchmesse, Halle. 3.1 Stand A 189

Donnerstag, 7.10.2004, Frankfurt/M.: 17 h, direkt auf der Frankfurter Buchmesse, Lesezelt auf dem Messegelände. Veranstaltung des Verlags Graswurzelrevolution

Freitag, 8.10.2004, Frankfurt/M.: 18 Uhr, English Theatre, in Zusammenarbeit mit Amerikahaus Frankfurt/M., Lesung, Vortrag und Diskussion in englischer Sprache ohne Übersetzung, Kaiserstr. 34, 60329 Frankfurt/M.

Samstag, 9.10.2004, München: 19.30 h, in der Blackbox im Kulturzentrum Gasteig, Rosenheimerstraße 5. Veranstalter: Basis-Buchhandlung München

Sonntag, 10.10.2004: Karlsruhe, Landestagung des Internationalen Versöhnungsbundes, Landesgruppe Baden-Württemberg, Philippuskirche, Am Anger 6b (10.45-17.00). Abfolge: 11.30 Uhr: "Zeiten des Kampfes", Lesung von Clayborne Carson / 13.30 Uhr: Mittags- bzw. Kaffeepause / 15.00 Uhr: "Der Widerstand in den USA gegen den Irak-Krieg", Vortrag von Clayborne Carson. Es laden ein: Versöhnungsbund - Landesgruppe Baden-Württemberg und Hoffnungsgemeinde (KA-Rheinstrandsiedlung). Kontakt: Michael Schmid, Tel: 07574/2862.

[nach oben]

Akademische Laufbahn Clayborne Carsons

Clayborne Carson hat 1975 an der University of California, Los Angeles (UCLA) promoviert, lehrte danach an der Stanford University und ist heute dort Professor für Geschichte und Direktor des "King Papers Project".

In seinen Büchern und zahlreichen Aufsätzen, die sowohl in führenden geschichtswissenschaftlichen Fachblättern als auch in Publikumszeitschriften erscheinen, beschreibt und analysiert Carson die Afro-Amerikanischen Widerstandsbewegungen und politische Theorien nach dem Zweiten Weltkrieg. Für mehrere prämierte Fernseh- und Filmproduktionen über die Bürgerrechtsbewegung war Dr. Carson außerdem als wissenschaftlicher Berater tätig.

Clayborne Carson hat die Kämpfe gegen den Rassismus in den USA und die sozialen Bewegungen gegen die von us-amerikanischen Regierungen geführten Kriege in Vietnam und heute im Irak nicht nur von außen beobachtet, sondern war innerhalb dieser Bewegungen mehr oder weniger stark aktiv. Diese Kombination: über Innenansichten der Bewegungen zu verfügen, ohne die analytische Distanz zu verlieren, macht die besondere Qualität der Arbeiten von Clayborne Carson aus.

1985 lud Coretta Scott King Dr. Carson ein, den Nachlaß von Martin Luther King, Jr. zu bearbeiten und herauszugeben. Das "Martin Luther King, Jr., Papers Project, Martin Luther King, Jr., Center for Nonviolent Social Change, Inc., Atlanta and Stanford University", dessen Direktor Dr. Carson ist, hat inzwischen vier von vierzehn geplanten Bänden mit Kings Reden, Briefen und Publikationen veröffentlicht.

Geboren wurde Clayborne Carson am 15. Juni 1944 in Buffalo, New York. Mit seiner Frau, Susan Ann Carson, die Redakteurin beim King Papers Project ist, lebt er in Palo Alto. Sie haben zwei erwachsene Kinder.

Ausführliche Informationen und Angaben zu Carsons Curriculum vitae unter: www.stanford.edu/~ccarson/

[nach oben]

Buchveröffentlichungen

Civil Rights Chronicle: The African-American Struggle for Freedom. Primary Consultant. Lincolnwood, Illinois: Publications International, Ltd., 2003.

Reporting Civil Rights. Part One: American Journalism 1941-1963 and Part Two: American Journalism, 1963-1973. Editorial advisor, with David Garrow, Bill Kovach, and Carol Polsgrove. New York: The Library of America, 2003.

A Call to Conscience: The Landmark Speeches of Dr. Martin Luther King, Jr. Edited with Kris Shepard. New York: Warner Books and Time Warner AudioBooks, 2001 (foreign language edition: Japanese).

The Papers of Martin Luther King, Jr., Volume IV: A Symbol of the Movement, January 1957-December 1958. Edited with Susan Carson, Adrienne Clay, Virginia Shadron, and Kerry Taylor. Berkeley: University of California Press, 2000.

The Autobiography of Martin Luther King. Jr. Editor. New York: Warner Books and Time Warner AudioBooks, 1998 (foreign language editions: French, Italian, Finnish, Japanese, Korean, Portuguese).

Knock at Midnight: Inspiration from the Great Sermons of Reverend Martin Luther King, Jr. Edited with Peter Holloran. New York: Warner Books and Time Warner AudioBooks, 1998 (foreign language edition: French).

The Papers of Martin Luther King, Jr. Volume III: Birth of a New Age, December 1955 - December 1956. Edited with Stewart Burns, Susan Carson, Pete Holloran, Dana Powell. Berkeley: University of California Press, 1997.

The Papers of Martin Luther King, Jr., Volume II: Rediscovering Precious Values, July 1951-November 1955. Edited with Ralph E. Luker, Penny A. Russell, and Peter Holloran. Berkeley: University of California Press, 1994.

The Papers of Martin Luther King, Jr., Volume 1: Called to Serve, January 1929-June 1951. Edited with Ralph E. Luker and Penny A. Russell. Berkeley: University of California Press, 1992.

American Voices: A History of the United States. With Carol Berkin, et al. Glenview, Illinois: Scott Foresman, 1992.

Malcolm X: The FBI File. Edited with David Gallen. New York: Ballantine Books, 1995. (Originally published by Carroll & Graf, 1991).

The Eyes on the Prize Civil Rights Reader. Edited with David J. Garrow, Vincent Harding, Darlene Clark Hine and Toby Kleban Levine. New York: Penguin Books, 1987; rev. ed., 1991.

In Struggle: SNCC and the Black Awakening of the 1960s. Cambridge: Harvard University Press, 1981; 2nd Edition, 1995.

Ein Verzeichnis weiterer Schriften und Artikel unter: www.stanford.edu/~ccarson/

[nach oben]

Fotos zum Download

98 x 125 mm, Farbe, 300 dpi JPEG, 342 KB



35 x 48 mm, s/w, 300 dpi JPEG, 66 KB



[nach oben]

"Zeiten des Kampfes" im Verlag Graswurzelrevolution

Vor vierzig Jahren gingen sie massenhaft in den Süden, die Jugendlichen aus den Nordstaaten der USA, um Schwarze in den Südstaaten bei der Eintragung in Wahllisten zu begleiten und gegen rassistische Angriffe zu schützen. Sie folgten dem Ruf des SNCC, der in den sechziger Jahren radikalsten, gewaltfreien und bedeutendsten Bürgerrechtsorganisation.

In Mississippi war 1964 der "Summer of Freedom". Er prägte die Aktionsformen der folgenden Oppositionsbewegungen in den USA, der Schwarzenbewegung, der Frauenbewegung und der Bewegung gegen den Vietnamkrieg. Ohne das SNCC, deren Sit-Ins und Freiheitsfahrten, wäre die 68er-Generation in den USA undenkbar.

Der Verlag Graswurzelrevolution hat 40 Jahre nach dem "Summer of Freedom" diese spannend geschriebene Geschichte des SNCC und der Schwarzenbewegung in den US-Südstaaten in den sechziger Jahren veröffentlicht. In aufschlußreichen Nachworten ziehen Clayborne Carson und Heinrich W. Grosse, der Publizist der Schriften Martin Luther Kings in Deutschland, Lehren für die antirassistische Bewegung bis heute. So zeigt sich die Bedeutung der Ereignisse in den 60er Jahren für die sozialen Bewegungen der Gegenwart.

Mit dem Buch weist der Verlag nach, wie bedeutend die Erfahrung und die Geschichte der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung für die Entwicklung der Konzepte direkter gewaltfreier Aktion für soziale Oppositionsbewegungen in Deutschland war und ist. Das Buch und die Lesereise von Dr. Carson sind daher auch eine Zurückweisung der pauschalen und oft unreflektierten Anwürfe eines angeblichen "Antiamerikanismus" innerhalb der sozialen Bewegungen.

Clayborne Carson: Zeiten des Kampfes. Das Student Nonviolent Coordinating Committee (SNCC) und das Erwachen des afro-amerikanischen Widerstands in den sechziger Jahren. Mit einem Nachwort von Heinrich W. Grosse. Aus dem Amerikanischen von Lou Marin, 638 Seiten, 28,80 EUR, ISBN 3-9806353-6-8

Informationen zum Verlag Graswurzelrevolution unter: www.graswurzel.net/verlag/

[nach oben]

Kontakt

Verlag Graswurzelrevolution
Postfach 10 07 44
D-28007 Bremen
Telefon 0421-223 95 87
Telefax 0421-223 90 37
buchverlag@graswurzel.net

Verlag Graswurzelrevolution auf der Frankfurter Buchmesse

Halle 3.1 Stand A 189
Mobil: 0175/44 32 876

Anfragen und Terminabsprachen während der Lesereise mit Clayborne Carson

Bis 26.9.: 0033/491522430
Ab 27.9.: mobil 0160/95632305

[nach oben]

>> zurück zur verlagsübersicht

Volltextsuche
Themen
Ausgaben

Bücher aus dem Verlag Graswurzelrevolution

Gewaltfreier Anarchismus & anarchistischer Pazifismus
Auf den Spuren einer revolutionären Theorie und Bewegung

Digitale Selbstüberwachung
Self-Tracking im kybernetischen Kapitalismus

Die Revolution bist Du!
Der Tolstojanismus als soziale Bewegung in den Niederlanden

Rirette Maîtrejean
Attentatskritikerin, Anarchafeministin, Individualanarchistin

Gegengeschichten oder Versöhnung?
Erinnerungskulturen und Geschichte der spanischen Arbeiterbewegung vom Bürgerkrieg bis zur "Transición" (1936-1982)

Alles verändert sich, wenn wir es verändern
Die Offene Arbeit Erfurt im Wandel der Zeiten (1979-2014)

"Kommen Sie da runter!"
Kurzgeschichten und Texte aus dem politischen Alltag einer Kletterkünstlerin

Deutsche AntifaschistInnen in Barcelona (1933-1939)
Die Gruppe "Deutsche Anarchosyndikalisten" (DAS)

Christlicher Anarchismus
Facetten einer libertären Strömung

Topf & Söhne
Besetzung auf einem Täterort

…und über uns kein Himmel
Graphic Novel

Lebensfäden
Zehn autobiographische Versuche

Gegen die Arbeit
Über die Arbeiterkämpfe in Barcelona und Paris 1936-38

Staudamm oder Leben!
Indien: Der Widerstand an der Narmada

Das Schlachten beenden!
Zur Kritik der Gewalt an Tieren. Anarchistische, pazifistische und linkssozialistische Traditionen

Ein weltweiter Aufbruch!
Gespräch über den gewaltfreien Anarchismus der Siebzigerjahre

Kleine Geschichte des Anarchismus
Ein schwarz-roter Leitfaden - Comic

"Ich revoltiere, also sind wir."
Nach dem Mauerfall: Diskussion um Albert Camus' "Der Mensch in der Revolte"

Barrieren durchbrechen!
Israel / Palästina: Gewaltfreiheit, Kriegsdienstverweigerung, Anarchismus

Der Intimfeind
Verlust und Wiederaneignung der Persönlichkeit im Kolonialismus

Anarchismus
Theorie, Kritik, Utopie

Lebensunwert?
Paul Wulf und Paul Brune. NS-Psychiatrie, Zwangssterilisierung und Widerstand

Lebenserfahrung und Geistesarbeit
Simone Weil und der Anarchismus

Anarchismus und Bürgerkrieg
Zur Geschichte der Sozialen Revolution in Spanien 1936-1939

Kampf der Erinnerungen
Der Spanische Bürgerkrieg in Politik und Gesellschaft 1936-2006

Rebell wider den Krieg
Bertrand Russell 1914-1918

Franz Prisching
G'roder Michl, Pazifist und Selberaner

"Krieg ist der Mord auf Kommando"
Bürgerliche und anarchistische Friedenskonzepte. Bertha von Suttner und Pierre Ramus

Zeiten des Kampfes
Das Student Nonviolent Coordinating Committee (SNCC) und das Erwachen des afro-amerikanischen Widerstands in den sechziger Jahren

Der 11. September und die neuen Kriege
Von der Bewegung gegen neoliberale Globalisierung zu einer weltweiten Antikriegsbewegung?

Das andere Indien
Anarchismus, Frauenbewegung, Gewaltfreiheit, Ökologie

Die Wüste lebt
Jenseits von Staat und Kapital

Gewaltfreier Anarchismus
Herausforderungen und Perspektiven zur Jahrhundertwende

Urpsrung der Revolte
Albert Camus und der Anarchismus





Kontakt

Verlag Graswurzelrevolution
Postfach 10 07 44
D-28007 Bremen
Telefon 0421-223 95 87
Telefax 0421-223 90 37
buchverlag@graswurzel.net


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
verlag graswurzelrevolution buchverlag@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net