Graswurzelrevolution sucht Redakteur*in

Der Herausgeber*innenkreis der GWR sucht eine/n neue/n Koordinationsredakteur*in

Wir suchen eine Person (m/w/d), die sich mit gewaltfrei-anarchistischer Aktion, Bewegung und Revolutionsutopie identifiziert und idealerweise selbst in sozialen Bewegungen aktiv ist.

Die Aufgabe besteht darin, in enger Zusammenarbeit mit dem Herausgeber*innenkreis und den GWR-Autor*innen zehn Ausgaben der Graswurzelrevolution im Jahr zu produzieren.

Wiederkehrende Themen unserer Zeitschrift sind unter anderem Anarchismus, Gewaltfreiheit, Ökologie, Antimilitarismus, Klimagerechtigkeit, Feminismus, Antisexismus, Antifaschismus, Antiableismus, Antikapitalismus und Soziale Bewegungen.

Das Aufgabengebiet umfasst: – Planung der regelmäßig erscheinenden Ausgaben – Organisation von Artikeln und Schwerpunkten – Lektorat – Satz und Layout (in Zusammenarbeit mit unserem Layouter) – Beantworten von Anfragen per Telefon, Briefen und Mails an die Redaktion – Regelmäßige Kommunikation mit der Druckerei, dem GWR-Herausgeber*innenkreis, dem Buchverlag Graswurzelrevolution, der Online-Redaktion und den Kolleginnen von GWR Abo & Vertrieb Freiburg – Planung der GWR-Herausgeber*innentreffen – Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung der GWR.

Angesichts der besonderen Anforderungen der Redaktionsarbeit bei der Graswurzelrevolution ist es besonders wichtig, strukturiert und gut organisiert arbeiten zu können, auch in stressigen Situationen den Überblick zu behalten und kommunikativ zu bleiben. Außerdem solltest Du über ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen sowie Spaß am Schreiben und Recherchieren haben und Dir auch vorstellen können, innerhalb des GWR-Herausgeber*innenkreises Organisationsaufgaben zu übernehmen, die über die redaktionelle Arbeit hinausgehen.

Die Graswurzelrevolution ist basisdemokratisch organisiert. Alle Artikel werden vor Veröffentlichung intern diskutiert und erscheinen im Konsens des Herausgeber*innenkreises. Die Redaktionsarbeit in diesem generationsübergreifenden Projekt erfordert Fingerspitzengefühl und die Fähigkeit zur Moderation. Wir bieten die Möglichkeit der Mitarbeit an der langlebigsten anarchistischen Zeitschrift im deutschsprachigen Raum.

Es gibt für gewaltfreie Anarchist*innen nur wenige Stellen, die so viel Selbstverwirklichung und Freiheit bei der Gestaltung der eigenen Arbeit ermöglichen. Der Redaktionsraum der GWR liegt derzeit in Münster. Nach einer mehrwöchigen Einarbeitung der/des neuen koordinierenden Redakteur*in voraussichtlich ab Sommer 2021 in Münster könnte ab Herbst 2021 bei Bedarf auch in einer anderen Stadt ein neues GWR-Redaktionsbüro eingerichtet werden. Die Stelle ist auch auf zwei Personen aufteilbar.

Weiße cis-Männer genießen bei gleicher Qualifikation keine Vorzugsbehandlung. Wir bieten ein (nicht sehr hohes) Honorar. Arbeitsbeginn und Arbeitsort können abgesprochen werden. Bewerbungen mit Lebenslauf (Dateigröße maximal 5 MB) bitte bis zum 2. April 2021 ausschließlich per Mail an: bewerbung@graswurzel.net Wenn Du in die engere Auswahl kommst, bekommst Du rechtzeitig eine Einladung zum Bewerbungsgespräch, das voraussichtlich bei einem Treffen des GWR-Herausgeber*innenkreises am 22. Mai 2021 in Frankfurt am Main stattfinden wird.

 

Die GWR-Herausgeber*innen