Sich fügen heißt lügen! – Konzert

Datum: 6. Juli 2024
Uhrzeit: 20:00
Ort: Jupp, Oranienwerk (Kultursaal), Kremmener Str. 43

Gedichte von Erich Mühsam übersetzt in Akkordeon und Gesang von Isabel Neuenfeldt

Eintritt: ab € 12,- / € 8,- (erm.) zzgl. VVK-Geb.

Tickets: ORANIENWERK:

Im Oranienwerk erhältlich

oder bei: https://www.eventim-light.com/de/a/5d09eb8b09c746000155ba02

„`Es schuf mir einen Klangteppich´, singt Isabel Neuenfeldt, wenn sie ihr Akkordeon vorstellt. Und wirklich: Ihr klarer Sopran und das alte Akkordeon verschmelzen zur musikalischen Einheit.“

(Hann. Allgem. Ztg., 2009)

„Erich Mühsams Texte trafen mich mitten ins Herz und die Melodien wuchsen direkt aus den Worten heraus, sobald ich die Gedichte laut zu lesen begann. Seine Sprache ist sehr emotional und kraftvoll und seine Gedanken berühren mich im Innersten.

Er selbst, aber auch die Zeit, in der er diese Texte geschrieben hat, werden für mich über diese Arbeiten greifbar, emotional erlebbar. Und es ist mir ein großes Anliegen, sie wieder hörbar zu machen.

Inzwischen gibt es ein abendfüllendes Programm mit den so entstandenen Liedern, und Erich Mühsam ist zu meinem Lieblingsdichter geworden.“

Eine Kostprobe: https://www.youtube.com/watch?v=tbVFGW4c3L0

Isabel Neuenfeldt, ist ausgebildete Schauspielerin und Sängerin. Seit der Jahrtausendwende ist das Akkordeon ihr beständiger und treuer Begleiter. Mehr Informationen zur Künstlerin: http://isaneu.de/