graswurzelrevolution
427 märz 2018
stern / zerbrochenes gewehr
libertäre buchseiten
>> 427 märz 2018

Pazifisten im Knast

Cornelia Naumann, Günther Gerstenberg (Hg.): Steckbriefe gegen Eisner, Kurt u. Genossen wegen Landesverrats - Ein Lesebuch über Münchner Revolutionärinnen und Revolutionäre im Januar 1918, Verlag Edition AV, Lich 2017, 303 S., 24,90 Euro, ISBN 978-3-86841-173-7

Die HerausgeberInnen Cornelia Naumann und Günther Gerstenberg beleuchten in ihrem Buch "Steckbriefe" den Beginn der Novemberrevolution in Bayern, der bereits im Januar 1918 anzusiedeln ist, und wie die Streikorganisatoren im Gefängnis landeten.

Naumann und Gerstenberg machten es sich zur Aufgabe, die Hintergründe der Januarstreiks in München 1918 zu recherchieren. Fündig geworden sind sie im Bundesarchiv. Die Januarstreiks 1918, mitten im Ersten Weltkrieg, fanden deutschlandweit statt. Kurz zuvor war mit den neuen russischen Machthabern der Friedensvertrag von Brest-Litowsk ausgehandelt worden. Da es im Osten nun keine Front mehr gab, wollte die Oberste Heeresleitung, die faktisch die Amtsgeschäfte von Kaiser Wilhelm II. übernommen hatte, durch die freigewordenen Streitkräfte eine geballte Frühjahrsoffensive im Westen wagen. Doch nach beinahe vier Jahren war die anfängliche Kriegsbegeisterung der Deutschen spürbar abgeebbt. Man wollte die ständigen Nachrichten von getöteten Verwandten und Freunden, die Rationierungen, die Gängelungen nicht weiter ertragen. Vor allem ArbeiterInnen streikten deshalb für ein sofortiges Ende des Krieges, eine Demokratisierung des Reiches sowie bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen. Federführend bei diesen Streiks war die USPD, die sich aus Protest gegenüber der sog. Burgfriedenspolitik aus ehemaligen Mitgliedern der SPD zusammengeschlossen hatte.

An den Streiks in München beteiligten sich vor allem ArbeiterInnen der Rüstungsindustrie, ca. 8.000 waren es auf dem Höhepunkt der Streikwelle am 31. Januar. Dass nicht noch weitere in den Ausstand traten, lag an der Bespitzelung und anschließenden Verhaftung der führenden Köpfe um Kurt Eisner (dem späteren Ministerpräsidenten). Schlagartig verloren die Streikenden ihren Mut und machten sich wieder an die Arbeit. Doch es sollte nicht mehr lange dauern, bis die Bayern ihren "Kini" davonjagten. Naumann und Gerstenberg kümmern sich in ihrem Buch um die bekannten Persönlichkeiten dieser bayerischen Januarstreiks. Das größte Kapitel widmen sie dabei Kurt Eisner, doch auch andere PazifistInnen werden behandelt. So etwa Ernst Toller, Carl Kröpelin, Sarah Sonja Lerch und Hans Unterleitner. Die einzelnen Kapitel unterteilen sich in eine Kurzbiografie, Aussagen von Spitzeln, Haftbefehle und Verhöre. Eine Chronik der Ereignisse und Flugblätter, die zum Streiken animieren sollten, runden das Buch ab.

"Steckbriefe" ist kein leicht zu lesendes Buch. Doch wer sich für das Thema interessiert oder womöglich dazu forscht, dem wird es gute Dienste erweisen. Und die meist drögen, im Beamtendeutsch verfassten Augenzeugenberichte schaffen es öfter als erwartet wegen ihrer Banalität und des immensen Denunziantentums in Staunen zu versetzen.

Oliver Prang
>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben

Artikel zum gleichen Thema

US-Kriegsgegnerin nach Abschiebung inhaftiert
news & infos 15.10.2012

US-Kriegsgegnerin droht Abschiebung aus Kanada
news & infos 17.9.2012

Vorverfahren gegen Bradley Manning
366 februar 2012

"Dem eigenen Staat hat jeder Staatsbürger die Treue zu halten"
360 sommer 2011

US-Deserteur André Shepherd nominiert für Panterpreis
news & infos 15.8.2010

US-Deserteur André Shepherd braucht Asyl!
news & infos 1.9.2009

"Wir werden nicht ruhen, bis die Kriegsverbrecher vor Gericht stehen"
news & infos 15.5.2009

Die Pflicht, sich zu verweigern
336 februar 2009

Keine Abschiebungen in den Irak!
news & infos 20.4.2008

"Ich habe keine Gewissheit"
324 dezember 2007

"Counter Recruitment"
316 februar 2007

"Meine Menschlichkeit wiedergewinnen"
299 mai 2005

Im Irak wurde gewählt
298 april 2005

Nach der US-Wahl eskaliert der Krieg im Irak
294 dezember 2004

Sexuelle Herrschaft in Uniform
291 sommer 2004

>> alle verwandten artikel





 


graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net