Aktuelles

Putins Angriff auf die Ukraine – Was tun?

Ein kurzer, praxisbezogener Artikel zur Ukraine

| Martin Schlüter

  Putin hat einen Angriffskrieg auf die Ukraine befohlen. Trotz zahlreicher Warnungen haben nur wenige Menschen in Deutschland damit gerechnet. Dieser Krieg ist nicht – wie jeder Krieg – ein Verbrechen, sondern ein absoluter Tabubruch, wenn nicht sogar eine Zeitenwende. Dass der russische Staat die sogenannten Volksrepubliken im Osten der Ukraine unterstützt, ist seit vielen … Weiterlesen

Zweierlei Maß

Krieg in der Ukraine: Die Situation der Geflüchteten in Polen

| Food Not Bombs (FNB) Łódź

Seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine hat Polen viel Lob für sein effizientes Vorgehen bei der Flüchtlingshilfe erhalten. In der Tat engagiert sich die Gesellschaft wie nie zuvor. Während die einen mit heißer Suppe empfangen werden und viele Familien direkt in vorbereitete Wohnungen einziehen, sterben jedoch andere Geflüchtete leider immer noch in den Wäldern, werden aller Rechte beraubt und erleben Gewalt. Weiterlesen

Auf nach Mannheim!

VI. Anarchistische Buchmesse im Mai

 467 märz 2022 Anarchistische Gruppe Mannheim

Viele warten darauf, und der Termin steht endlich fest: Die VI. Anarchistische Buchmesse Mannheim findet vom 26. bis 29. Mai 2022 statt. Der Veranstaltungsort ist wie bisher das Jugendkulturzentrum forum. Und es gibt weitere gute Nachrichten: Die Buchmesse 2022 wird um einen ganzen Tag verlängert! Ebenso nimmt die Graswurzelrevolution diese Gelegenheit wahr und feiert ihr 50. Jubiläum in Mannheim. Weiterlesen

» Ältere Beiträge
Die anarchistische Zeitung Graswurzelrevolution bemüht sich seit 1972, Theorie und Praxis der gewaltfreien Revolution zu verbreiten und weiterzuentwickeln.

GWR-Newsletter

Wir informieren unregelmäßig über neue Bücher und Veranstaltungen der Graswurzelrevolution.

Bücher

Umschlag: Gelebte Revolution
Gelebte Revolution

Die Studie von James Horrox umfasst 140 Jahre Geschichte der Kibbuzbewegung. Bis Anfang der 1930er-Jahre waren die Kibbuzim anarchistisch geprägt. Erst als die zionistisch-etatistische Strömung in der Kibbuzbewegung ab Ende der 1930er-Jahre die Oberhand gewann, wurde der Anarchismus in den Kibbuzim zurückgedrängt. Ganz erstarb er jedoch nie. Das Buch bringt verdrängte Geschichte zum Vorschein und deutet Perspektiven jenseits der latenten und manifesten Kriege der Gegenwart an.


Literadio Wien Gespräch über das Buch »Gelebte Revolution«. Sendung starten …

24,80 
Barrieren durchbrechen!

Wieder lieferbar! Das Buch versammelt Beiträge von israelischen, palästinensischen und internationalen AktivistInnen, die den Nahostkonflikt von gewaltfrei-antimilitaristischen, feministischen und libertären Standpunkten aus betrachten. Die AktivistInnen skizzieren ein Bild des Konflikts von unten, bei dem die Sichtweisen und Aktivitäten der lebendigen und radikalen Graswurzelbewegungen - nicht die der weltpolitischen Eliten - die Hauptrolle spielen.

19,80 
Ein weltweiter Aufbruch!

50 Jahre Graswurzelrevolution Wie die Graswurzelrevolution in Auseinandersetzungen mit bestehenden Herrschaftsstrukturen, aber auch gegen eine Politik der Militarisierung revolutionärer Bewegungen und leninistische Parteimodelle eine Programmatik gewaltloser Revolution in den sozialen Bewegungen der Siebzigerjahre entwickelt hat, welche internationalen Einflüsse aufgenommen wurden - das wird in den Erinnerungen Johann Bauers in diesem Buch nicht ohne humorvolle Spitzen und selbstkritische Passagen erzählt.

12,00 
» Bücherliste

Suche

Themen

Ausgaben