474 dezember 2022

Nach neun Monaten Krieg in der Ukraine ist das Morden zum Alltag geworden, ebenso wie die verbale und reale Aufrüstung in allen Bereichen. Vor allem freuen sich die Waffenkonzerne über das Mordsgeschäft, das die Bundesregierung ihnen mit dem 100-Milliarden-Paket und der Freigabe von immer neuen Rüstungsexporten beschert hat. Weitere 180-Grad-Kehrtwenden, die noch vor Monaten undenkbar … Weiterlesen

» Inhalt
473 november 2022

Der Wahnsinn geht weiter: Der menschenverachtende russische Angriffskrieg gegen die Ukraine dauert schon über acht Monate an, und die ukrainischen Truppen und Milizen antworten mit großer Brutalität. Unaufhaltsam steigen die Zahlen der Toten und Verletzten, ukrainische Wohnviertel und ganze Ortschaften liegen nach Bombardierungen und Kämpfen in Trümmern, und ein normales Leben ist nirgends im Land … Weiterlesen

» Inhalt
472 oktober 2022

Seit dem russischen Einmarsch am 24. Februar 2022 sind Militarisierung und Kriegsrhetorik international zum Standard geworden. Der Krieg in der Ukraine, die brutalen Kämpfe und Bombardierungen dauern weiter an, die Zahl der Toten steigt täglich – doch die Regierungen zeigen wenig Interesse daran, auf ein Ende des Mordens hinzuwirken. Stattdessen setzen sie auf Aufrüstung und … Weiterlesen

» Inhalt
471 september 2022

Kein bisschen Sommerloch: Der Sommer war geprägt von vielfältigen Aktionstagen aus unterschiedlichen Bewegungen. Fahrraddemos protestierten an Militärstandorten gegen Krieg und Militarisierung oder äußerten an AKWs lautstark ihre Kritik an der Atompolitik, und bei „Ende Gelände“ blockierten Tausende die fossile Infrastruktur im Hamburger Hafen. Das jetzt beginnende Aktionscamp von „Rheinmetall entwaffnen“ will bei den Protesten gegen … Weiterlesen

» Inhalt
470 sommer 2022

Selbst in Zeiten wie diesen gibt es Lichtblicke: Am 9. Mai 2022 kam die Klimaaktivistin Ella endlich aus der Haft frei, nachdem sie fast eineinhalb Jahre im Gefängnis verbracht hatte. Festgenommen worden war sie am 26. November 2020 bei der Räumung des Protestcamps im Dannenröder Wald unter dem Vorwurf, sie hätte eine abwehrende Beinbewegung in … Weiterlesen

» Inhalt
469 mai 2022

Seit über zwei Monaten herrscht Krieg in der Ukraine, mit brutalen Angriffen, Tausenden von Toten und zahlreichen Kriegsverbrechen. Doch die einzige Antwort, die die herrschenden Medien und erschreckenderweise auch Teile der linken Bewegungen auf das Morden bereithalten, sind Aufrüstung und Waffenlieferungen, um noch mehr Morden zu ermöglichen. Diplomatische Verhandlungen und politisches Handeln jenseits militärischer Strategien … Weiterlesen

» Inhalt
468 april 2022

Der brutale Krieg in der Ukraine, der unmittelbar nach Drucklegung der letzten Ausgabe begann, hat uns alle schockiert – ebenso wie die nationalistischen Töne im internationalen Diskurs und die militaristischen Antworten anderer Staaten, nicht zuletzt der Bundesregierung: Unter dem Banner der angeblichen Solidarität mit der Ukraine hat die Ampel-Regierung die Chance genutzt, um ihre lang … Weiterlesen

» Inhalt
467 märz 2022

In den kommenden Wochen stehen verschiedene Aktionstage bevor, an denen es sich lohnt teilzunehmen und gewaltfrei-anarchistische Perspektiven sichtbar zu machen: Anti-AKW-Proteste erinnern an den Fukushima-Jahrestag am 11. März, am 18. März wird die Freilassung aller politischen Gefangenen gefordert, zum Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März finden zahllose Demonstrationen und Veranstaltungen statt, und für den … Weiterlesen

» Inhalt
466 februar 2022

Zu Jahresbeginn konnte die Anti-Atom-Bewegung einen Erfolg feiern, als drei Atomkraftwerke abgeschaltet wurden. Doch kurz darauf mussten die Aktivist*innen einen schmerzlichen Verlust hinnehmen: Jochen Stay, in den 1990er-Jahren Redakteur der GWR und seit Jahrzehnten in Anti-Atom-Kampagnen wie X-tausendmal quer und zuletzt bei .ausgestrahlt aktiv, ist tot. In der kommenden Ausgabe der GWR werden wir einen … Weiterlesen

» Inhalt
465 januar 2022

Jubiläum über Jubiläum! Nachdem wir 2021 das 100-jährige Bestehen der War Resistersʼ International (WRI) feiern konnten, in der die Graswurzelrevolution (GWR) Mitglied ist, steht 2022 ein weiterer runder Jahrestag an: Die GWR kann auf ein halbes Jahrhundert als gewaltfrei-anarchistische Zeitung zurückblicken und ist das langlebigste anarchistische Printmedium des deutschsprachigen Raums. 50 Jahre Graswurzelrevolution – das … Weiterlesen

» Inhalt
464 dezember 2021

Kohle, Mäuse, Kröten, Knete, Moneten – wenn wir genauso viel davon hätten, wie uns Wörter einfallen, könnten wir uns den diesjährigen Spendenaufruf sparen. Wie ihr euch aber nach dieser Einleitung denken könnt, sind wir wieder einmal (und weiterhin) auf eure finanzielle Unterstützung angewiesen. Nächstes Jahr wird die GWR 50 Jahre alt – und damit wir … Weiterlesen

» Inhalt
463 november 2021

Der Herbst fing mit historisch wichtigen Ereignissen für die sozialen Bewegungen an. Am 26. September 2021 stimmten beim Volksentscheid über 59,1 Prozent der Berliner*innen für die Enteignung und Vergesellschaftung privater Wohnungsunternehmen. Dieser Erfolg der Bürger*innen-Initiative, deren Name bereits ihr Hauptziel enthält – „Deutsche Wohnen & Co. Enteignen“ –, wurde in der Mieter*innen-Bewegung verdientermaßen gefeiert. Die … Weiterlesen

» Inhalt
462 oktober 2021

Liebe Leser*innen, Der Krieg in Afghanistan geht weiter. Die Ausbeutungsbedingungen weltweit verschärfen sich. Die Klimakrise spitzt sich zu. Die Pandemie ist noch nicht beendet. Rechte Bewegungen sind in vielen Staaten auf dem Vormarsch. – Es scheint, als gäbe es nur schlechte Nachrichten, und als könnten wir nicht dagegen ankommen. Aber es gibt auch Lichtblicke… Massenhaft … Weiterlesen

» Inhalt
461 september 2021

Liebe Leser*innen, Am 15. Juli trafen sich in Wrocław zwei Literaturnobelpreisträgerinnen: Swetlana Alexijewitsch und Olga Tokarczuk. Das Treffen trug den Titel „Protest“ vor dem Hintergrund der Demonstrationen gegen Lukaschenkos Regime in Belarus und der Massenproteste gegen die Verschärfung des Abtreibungsgesetzes in Polen. Außer über Literatur sprachen die beiden u. a. über die Rolle der Frauen … Weiterlesen

» Inhalt
460 sommer 2021

Liebe Leser*innen, Tapetenwechsel ist das Motto unserer diesjährigen Sommerausgabe. Auch Anarchist*innen brauchen einmal Urlaub, und nach einem halben Jahr Lockdown und fünf Ausgaben der Graswurzelrevolution, die wir seit Jahresbeginn herausgebracht haben, gilt das auch für diese Redaktion. Für Euch haben wir in dieser Ausgabe u.a. ein paar Artikel zu alternativen Urlaubsmöglichkeiten zusammengestellt. Zwischen Naturidyll und … Weiterlesen

» Inhalt
459 mai 2021

Als Anglizismus des Jahres 2020 hat die unabhängige Initiative gleichen Namens (www.
anglizismusdesjahres.de) das Wort „Lockdown“ gewählt. Nicht überraschend, da das Wort seit einem Jahr überall zu hören ist. Bestimmt klingt es besser als das deutsche Wort „Ausgangssperre (zur Eindämmung einer Pandemie)“ – wie das Online-Wörterbuch Pons sagt. So ist die Rede vom „harten Lockdown“, „Corona-Lockdown“, … Weiterlesen

» Inhalt
458 april 2021

Was braucht man, um eine gute redaktionelle Arbeit zu gewährleisten? Was könnten wir besser machen? Welche Themen und Schwerpunkte wollen wir veröffentlichen und wie können wir dem Anspruch gerecht werden, Theorie und Praxis zu verknüpfen? Diese Fragen stellen wir uns, seit wir diese Position übernommen haben. Die eigene Arbeit kritisch zu reflektieren gehört zu unserer … Weiterlesen

» Inhalt
457 märz 2021

Liebe Leser*innen, eines unserer Ziele als Redaktion ist es, Autorinnen* mehr Platz in der Graswurzelrevolution zu geben. In dieser Ausgabe ist es uns gelungen! Hoffentlich nicht nur wegen des Schwerpunkts „Unsichtbare Frauen“. Mit diesem Thema möchten wir die besondere Situation von Frauen in unterschiedlichen Bereichen in den Vordergrund rücken und Einblicke in die gegenwärtige Frauenbewegung … Weiterlesen

» Inhalt