Editorial

Editorial

| Bernd Drücke (GWR-Koordinationsredakteur)

Liebe Leserinnen und Leser,

die Temperaturen im GWR-Redaktionsbüro liegen gerade bei 30 Grad. Puh! Viel Platz für ein Editorial bleibt nicht mehr, weil ich gerade noch auf die Schnelle einen Beitrag zum antifaschistischen GWR 440-Schwerpunkt geschrieben habe (siehe oben).

Gleich geht die GWR 440 in Druck und unsere alljährliche Sommerpause fängt an.

Bis zum GWR 441-Redaktionsschluss am 10. August sind das GWR-Redaktionsbüro in Münster und das Büro von Graswurzelrevolution Abo & Vertrieb in Freiburg nicht rund um die Uhr besetzt. Wundert Euch also nicht, wenn Ihr im Sommer gelegentlich ein bisschen auf unsere E-Mail-Antworten und Rückrufe warten müsst.

Viele weitere Artikel und Infos findet Ihr auf unserer ständig um neue Texte erweiterten Internetseite www.graswurzel.net, beispielsweise auch einen Bericht über die großartige Anarchistische Buchmesse, die im Mai in Mannheim stattgefunden hat. (1)

Auf der Homepage der Anarchistischen Gruppe Dortmund findet Ihr u.a. einen Bericht über die gelungene Anarchistische 1. Mai Demo 2019 in Dortmund, auf der ich als GWR-Redakteur einen Redebeitrag zur Geschichte des 1. Mai gehalten habe (2).

Wenn Ihr Ausgaben der Graswurzelrevolution und andere interessante Sachen aus den 1970ern bestaunen wollt, dann besucht doch zwischen dem 16. Juni und 11. August 2019 die sehenswerte Wanderausstellung „Demos, Discos, Denkanstöße – Die 70er in Westfalen“ im Felsenmeer-Museum Hemer. (3)

Und wenn Ihr Lust habt, Euch die im Bürgerfunk auf Antenne Münster ausgestrahlten Radio Graswurzelrevolution-Sendungen der letzten Monate – inklusive Musik – anzuhören, dann schaut Euch doch mal in der Mediathek von NRWision um. (4)

Ich wünsche Euch einen schönen, graswurzelrevolutionären Sommer, Anarchie und Glück,

Bernd Drücke (GWR-Koordinationsredakteur), 2.6.19