„Widerstand gegen den Krieg – Kriegsdienste verweigern!“

100 Jahre WRI (1921 – 2021)

 456 februar 2021 Gernot Lennert

Die 1921 in den Niederlanden gegründete War Resisters‘ International (WRI) feiert bald ihren 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass veröffentlicht die Internationale der Kriegsdienstgegner*innen e.V. (IDK) – eine deutsche Sektion der WRI – im März ein Heft mit Beiträgen zur Geschichte des gewaltfreien Antimilitarismus und Pazifismus. Vorab drucken wir einen Artikel Gernot Lennerts aus diesem Heft, der an die jüngere Geschichte der WRI erinnert. Außerdem berichtet er über die Erweiterung der Organisation in den letzten Jahrzehnten und ihre derzeitigen Arbeitsschwerpunkte. Die GWR ist seit 1973 assoziiertes Mitglied der WRI. (GWR-Red.) Weiterlesen

Anhängsel?

Ein Kommentar zum nebenstehenden Beitrag "Spurenverwischung" von Elmar Klink

 426 februar 2018 Gernot Lennert

Es ist äußerst erfreulich, dass Anne Niezgodka vom Archiv für alternatives Schrifttum in der GWR 424 an die Arbeit der SOdZDL aus der Perspektive einer engagierten Archivarin erinnert hat. Umso besser ist es, wenn die aus den Archivmaterialien gewonnenen Erkenntnisse von direkt Beteiligten wie Elmar Klink ergänzt werden. So interessant und teilweise faszinierend und sachkundig … Weiterlesen

Die Vermehrung der Drückeberger

Erinnerung an die Geschichte der Selbstorganisation der Zivildienstleistenden

 424 dezember 2017 Anne Niezgodka

Der Anfang vom vorläufigen Ende des Zivildienstes in Deutschland ist nun gut fünf Jahre her. Ein Jahr zuvor, 2011, wurde die „Wehrpflicht“ ausgesetzt. Daran, dass es soweit kam, haben, in jahrzehntelangen Kämpfen, Antimilitarist*innen mitgestrickt. Auch die Selbstorganisation der Zivildienstleistenden (SOdZDL) als Zusammenschluss pazifistisch gesinnter Kriegsdienstverweigerer hat ihren beträchtlichen Beitrag geleistet. Der Zivildienst hieß anfangs Ersatzdienst … Weiterlesen