graswurzelrevolution
275 januar 2003
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
aktion
>> 275 januar 2003

Kampagne "Roma bleiben hier"

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Beginn diesen Jahres verschärfen in Deutschland die Innenminister der einzelnen Bundesländer und Bundesinnenminster Schily ihre Anstrengungen, hier lebende Roma-Flüchtlinge (dies betrifft weit über 10.000 Menschen) nach Ex-Jugoslawien abzuschieben. Sie sind dort vor ethnischer Verfolgung nicht geschützt, ihre Lebens- und Arbeitsmöglichkeiten sind absolut eingeschränkt.

Roma kämpfen hier mit Demonstrationen und Protestaktionen für ein Bleiberecht. In Nordrhein-Westfalen sind seit April diesen Jahres ca. 500 Flüchtlinge im Dauerprotest: nach einer Karawane durch verschiedene Städte leben sie seit Juli diesen Jahres in einem Protestcamp in der Landeshauptstadt Düsseldorf. 40 Berliner Roma hatten vom 18. bis 20. November die Zentrale der in Berlin mitregierenden Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS) besetzt.

Schon aus humanitären Gründen wäre die Bundesrepublik verpflichtet, ihnen ein Bleiberecht zu gewähren. Noch schwerer wiegt, dass die Bundesrepublik Menschen einer Volksgruppe ausweist, die im Nationalsozialismus verfolgt und vertrieben wurden.

Mehr als eine halbe Million Roma und Sinti wurden während des Nationalsozialismus in Deutschland und in den Staaten unter deutscher Besatzung umgebracht. Sie wurden in Konzentrationslagern vergast, durch Arbeit und Nahrungsentzug zu Tode gequält, von MedizinerInnen bei Menschenversuchen mißbraucht, zwangssterilisiert oder getötet. Viele Roma, die heute abgeschoben werden sollen, sind Angehörige dieser Opfer.

Bisher hat sich die Bundesrepublik Deutschland ihrer politischen Verantwortung entzogen. Nur wenige Roma sind entschädigt worden, ein Angebot zu einem unbefristeten Aufenthalt ist nie gemacht worden.

60 Jahre nach den NS-Verbrechen darf es keine Abschiebungen geben:

Bleiberecht für alle Roma!

Kampagne "Roma bleiben hier"

Wir bitten Sie, den beigefügten Textvorschlag oder eine eigene Formulierung an alle Innenminister der einzelnen Bundesländer und an den Innenminister der Bundesrepublik Deutschland zu schicken. Da in einer Konferenz vom 4. bis 6. Dezember die Abschiebungen beschlossen werden sollen, bitten wir Sie, möglichst schnell zu reagieren. Aber auch nach diesem Termin ist die Unterstützung der Bleiberechtsforderung wichtig, weil die Kampagne weiter fortgeführt werden wird. Wir freuen uns, wenn Sie noch weitere Personen zur Unterschrift unter diesen Brief gewinnen könnten und sind Ihnen dankbar, wenn Sie die Kopie Ihres Schreibens an uns schicken mit dem Einverständnis, Ihre Unterstützung des Aufrufs öffentlich zu erwähnen.

Der Aufruf und ein Textvorschlag sind auf der Homepage der Antirassistischen Initiative Berlin www.berlinet.de/ari als rtf-Datei in deutscher, englischer, französischer und spanischer Sprache abrufbar. Von dort können die Schreiben an die Innenminister auch direkt per email versandt werden.

Mit freundlichem Gruß
M. Baumeister

Textvorschlag

Sehr geehrter Herr Minister
Sehr geehrte Frau Ministerin,

ich bin darüber informiert worden, dass Sie damit begonnen haben, geflüchtete Roma aus Ex-Jugoslawien abzuschieben. Roma sind im Nationalsozialismus verfolgt, vertrieben, deportiert und ermordet worden. Viele Roma, die jetzt abgeschoben werden sollen, sind Angehörige dieser Opfer. Ich bitte Sie, aus dieser historischen Verantwortung heraus, ein Bleiberecht auszusprechen.

Adressen der Innenminister

Die internationale Vorwahl für die Bundesrepublik lautet: 0049. Es entfällt dann die erste "0" der unten angegebenen Fax-Nummern.

Bundesminister des Innern
Otto Schily
Alt-Moabit 101 D
10559 Berlin
Fax 01888/681-2926
otto.schily@bmi.bund.de

Innenministerium Baden-Württemberg
Herr Minister Dr. Thomas Schäuble
Dorotheenstr. 6
70173 Stuttgart
Fax 0711/231-3039
pressestelle@im.bwl.de

Bayerisches Staatsministerium des Innern
Herr Staatsminister Dr. Günther Beckstein
Odeonsplatz 3
80539 München
Fax: 089/219212225
poststelle@stmi.bayern.de

Senatsverwaltung für Inneres
Herr Senator Dr. Ehrhart Körting
Klosterstr. 47
10179 Berlin
Fax 030/9027 2880
poststelle@seninn.verwalt-berlin.de

Ministerium des Innern des Landes Brandenburg
Herr Minister Jörg Schönbohm
Henning-v.-Treschkow-Str. 9-13
14467 Potsdam
Fax: 0331/293788
presse@mi.brandenburg.de

Freie Hansestadt Bremen
Senator für Inneres, Kultur und Sport
Herr Senator Dr. Kuno Böse
Contrescarpe 22/24
28203 Bremen
Fax: 0421/3629009
office@inneres.bremen.de

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Inneres
Herr Senator Ronald B. Schill
Johanniswall 4
20095 Hamburg
Fax: 040/428392906
pressestelle@bfi.hamburg.de

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Herr Staatsminister Volker Bouffier
Friedrich-Ebert-Allee 12
65185 Wiesbaden
Fax: 0611 3531608
minister@hmdi.hessen.de

Innenministerium Mecklenburg-Vorpommern
Herr Minister Dr. Gottfried Timm
Karl-Marx-Str. 1
19055 Schwerin
Fax: 0385/5882972
poststelle@im.mv-regierung.de

Niedersächsisches Innenministerium
Herr Minister Heiner Bartling
Lavesallee 6
30169 Hannover
Fax: 0511/1206555
pressestelle@mi.niedersachsen.de

Ministerium des Innern und für Sport, Rheinland-Pfalz
Herr Staatsminister Walter Zuber
Schillerplatz 3-5
55116 Mainz
Fax: 06131/163595
poststelle@ism.rlp.de

Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
Herr Minister Fritz Behrens
Haroldstr. 5
40213 Düsseldorf
Fax: 0211/87133 55
poststelle@im.nrw.de

Saarland - Ministerium für Inneres und Sport
Frau Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer
Franz-Josef-Röder-Str. 21
66119 Saarbrücken
Fax 0681 501 2234
a.kramp-karrenbauer@innen.saarland.de

Sächsisches Staatsministerium des Innern
Herr Horst Rasch
Wilhelm-Buck-Str. 2
01097 Dresden
Fax: 0351 564 3199
info@smi.sachsen.de

Ministerium des Innern des Landes Sachsen-Anhalt
Herr Minister Klaus-Jürgen Jeziorsky
Halberstädter Str. 2
39112 Magdeburg
Fax: 0391/567-5519
pressestelle@mi.lsa-net.de

Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein
Herr Minister Klaus Buß
Düsternbrooker Weg 92
24103 Kiel
Fax: 0431/9883003
klaus.buss@im.landsh.de

Thüringer Innenministerium
Herr Minister Andreas Trautvetter
Steigerstr. 24
99104 Erfurt
Fax: 0361/3793111
poststelle@tim.thueringen.de

>> zurück zum inhaltsverzeichnis
Volltextsuche
Themen
Ausgaben

Artikel zum gleichen Thema

Was gilt schon die Freiheit der Person, wenn man Flüchtling ist?
398 april 2015

"Lesen die ihren Kindern Pixi-Bücher vor?"
397 märz 2015

Massenmord
393 november 2014

Sterbenlassen, abwehren und wegschauen
386 februar 2014

Oury Jalloh - DAS WAR MORD!

Hellersdorf ist überall

Menschenrecht statt Wohltätigkeit!
384 dezember 2013

An Europas Grenzen: Syrische Flüchtlinge gestrandet, entrechtet und im Stich gelassen
378 april 2013

Ein schwarzer Tag
368 april 2012

Kreativ gegen Nazis
366 februar 2012

Verloren im griechisch-türkischen Grenzgebiet
364 dezember 2011

Odyssee durch Europa
360 sommer 2011

Endstation Türkei?
359 mai 2011

Moralischer Bankrott
358 april 2011

Kollaps eines Asylsystems
353 november 2010

Enthemmt
345 januar 2010

Wo bitte geht's hier zu den Fakten?
343 november 2009

Tödliche Grenze
339 mai 2009

"Großes Abschiebungspotenzial"

Aachen und Paderborn treiben Jugendliche in die Illegalität

"Freiwillige Ausreise"
318 april 2007

200 Gefangene gesucht
315 januar 2007

Die Würde des Menschen
314 dezember 2006

Deutschland blüht auf
309 mai 2006

Keine Gnade für Geduldete
305 januar 2006

Outsourcing des Flüchtlingsschutzes
303 november 2005

Gewaltfreie Inspektion am Abschiebelager Bramsche-Hesepe
news & infos 31.8.2005

Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen (1993 bis 2004)
298 april 2005

Ausreisezentren, Arbeitsverbot, Aushungern
297 märz 2005

Ganz unten
292 oktober 2004

Im Frühling schiebt sich's leichter ab
288 april 2004

>> alle verwandten artikel





Kontakt

Kampagne "Roma bleiben hier"
c/o Antirassistische Initiative
Yorckstr. 59
10965 Berlin
Tel.: 0174/8177506
roma-bleiben-hier@gmx.net

Zur Kampagne "Roma bleiben hier" rufen auf:

Antirassistische Initiative e.V.
Yorckstr. 59
10965 Berlin

Internationale Liga für Menschenrechte
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin

Kein Mensch ist illegal - Berlin
Gneisenau Str. 2a
10961 Berlin

Komitee für Grundrechte und Demokratie
Aquinostr. 7-11
50670 Köln

Spenden

Wir bitten um Spenden:

Int.Liga f. Menschenrechte
Postbank Berlin
BLZ 10010010
Kto. 0003 024 107
Stichwort: Roma


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net