graswurzelrevolution
312 oktober 2006
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
libertäre buchseiten
>> 312 oktober 2006

Interessantes Strandgut

Verlag Assoziation A legt umfassendes Konvolut antirassistischer Texte vor

interface (Hg.): WiderstandsBewegungen. Antirassismus zwischen Alltag und Aktion, Verlag Assoziation A, Berlin/Hamburg 2005, 408 Seiten, ISBN 3-935936-34-6, 18 Euro

"Antirassistischer Widerstand ist immer verbunden mit anderen sozialen Bewegungen und gesellschaftlichen Kämpfen", stellen die Herausgeber von "Widerstandsbewegungen", eines Konvoluts aus etwa 50 antirassistischen Texten, in ihrem achtseitigen Vorwort fest. Die Beiträge sind in die vier Bereiche "Alltagswiderstand und prekäre ökonomische Bedingungen", "organisierter Widerstand und Kampagnen", "kultureller Widerstand" sowie "Gemeinsamkeiten und Perspektiven sozialer Kämpfe" untergliedert.

Die über 400 Seiten starke Zusammenstellung besteht aus persönlichen Erlebnissen, Interviews mit AktivistInnen, soziologischen Beiträgen, historischen Rückblicken und analytischen Ansätzen. Die Herausgeber, die sich als Teil der antirassistischen Auseinandersetzungen sehen und "eine hierarchielose Gesellschaft der Freien und Gleichen" anstreben, wollen mit ihrem "Bewegungsbuch", das sie als eine Collage "wichtiger Widerstandsformen, ihrer AktivistInnen und Geschichten" bezeichnen, "einen Beitrag zu einer linken Geschichtsschreibung" leisten.

In etwas umständlichen Soziologendeutsch stellt Mag Wompel die "Reformierbarkeit und Demokratisierbarkeit der real existierenden Gewerkschaften" in Frage und propagiert "die Idee von neuen, netzwerkartigen Organisationsformen aller Lohnabhängigen". Auch bei einigen anderen Texten leidet die Lesbarkeit unter dem Bemühen, sich politisch und sprachlich unangreifbar ausdrücken zu wollen. So wird umständlich von "Zonierungen" statt von räumlichen Entwicklungen gesprochen.

Erstaunen und Verärgerung erzeugt die lapidare Gleichsetzung von Willkür und Lohnbetrug auf dem Bau mit Anarchismus in einem Beitrag des Politikwissenschaftsstudenten Martin Kröger. Ihm sei die Belegung eines Grundkurses über politikwissenschaftliche Begriffe und Systemtheorie empfohlen.

Das Buch gleicht einer Einladung zum Spaziergang am Meer, bei dem man am Ufer auf allerlei interessantes und nützliches Strandgut trifft. Der Spaziergang durch die Textsammlung kann jederzeit abgebrochen und fortgesetzt werden. Das Buch eignet sich ebenso zum zwanglosen Stöbern wie zum thematischen Suchen. Den Herausgebern ist eine informative Übersicht der vielfältigen antirassistischen Aktivitäten gelungen.

Kai Böhne
>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben




 


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net