graswurzelrevolution
329 mai 2008
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
editorial

Jubiläum: 40 Jahre 68

Ein Polizeipferd erinnert sich mal wieder

Liebe Leserinnen und Leser,

so ähnlich hatte der Satiriker Robert Gernhardt vor 20 Jahren den nebenstehenden Cartoon übertitelt. Dass die Erinnerungen der Polizeipferde heute noch das "68er"-Bild in den Medien prägen, wird klar, wenn wir einen Blick in den bürgerlichen Blätterwald werfen. Da kommen vor allem die Renegaten der Revolte zu Wort, Leute wie Daniel Cohn-Bendit und Götz Aly. Der Erstgenannte ist vom Anarcho zum grünen Machtpolitiker und Kriegsbefürworter mutiert, dem Zweiten ist es nicht einmal zu peinlich die 68er-StudentInnenbewegung mit der Nazi-Bewegung gleich zu setzen (vgl. Kommentar in GWR 328). Absurd!

Wir wollen das vierzigjährige Jubiläum der 68er-Revolten anders angehen, als die Verlautbarungsorgane des kapitalistischen Mainstream. Beleuchtet wird in dieser GWR die Renaissance, die der Anarchismus 1968 erlebt hat. Der Musiker Pit Budde erinnert sich an sein ganz persönliches, anarchistisches 68. Lutz Schulenburg vom libertären Verlag Edition Nautilus beschreibt ein "Seelisches Tauwetter und magische Bilder". Die Feministin Gisela Notz stellt eine Frage in den Mittelpunkt ihres Rückblicks: Warum flogen die Tomaten?

Die "68er-Protestbewegungen" entstanden global und oft Jahre vor 1968. Sie bieten Stoff für viele Artikel, die wir in den nächsten Monaten veröffentlichen wollen.

Weitere Schwerpunkte der GWR 329 sind der China-Tibet-Konflikt und der Antimilitarismus. Auch die seit Monaten in der GWR laufende Diskussion zum Thema Religion und Herrschaftsfreiheit wird fortgesetzt.

Viel Spaß beim Lesen, Anarchie und Glück,

Bernd Drücke (GWR-Koordinationsredakteur)

inhalt
transnationales

Tibet: Zwischen Emanzipation und Ressentiment

Das chinesische Herrschaftssystem in Zahlen und Vergleichen

Tibet und wir
>> Positionen aus der indischen Tibet-Solidarität

Bolivien: Indigene Selbstverwaltung und Selbstorganisation


anarchismus

"Eilhardshof" gekauft!
>> Generationsübergreifendes Wohnprojekt startet nach drei Jahren Vorbereitung mit dem Umbau

"Eilhardshof" - eine Utopie wird aufgebaut
>> Ein Gespräch mit Horst Stowasser, einem der Initiatoren des Projekts

Das Sein verstimmt das Bewusstsein
>> Die eigene Lage erkennen

Seminar - Anarchie in Europa

Über die Verbindung von Humanismus und Pazifismus
>> Gottloser Pazifismus - weltanschauliche Abrüstung

Die Ambivalenz der Religion und das Projekt einer herrschaftsfreien Gesellschaft
>> Betr.: Die Frage "Welche Vernunft?" verkniff sich das kleine Ferkel, Artikel von Rüdiger Haude, in: GWR 328, April 08, S.3


40 jahre 68

1968 - ein anarchistischer Aufbruch?
>> Vor 40 Jahren: die Renaissance des Anarchismus und das Entstehen neuer libertärer Medien in der Bundesrepublik

Mein ganz persönliches, anarchistisches 68
>> 40 Years After: Erinnerung an ein Jahr der Gegensätze

Seelisches Tauwetter und magische Bilder
>> Persönliche Erinnerungen an "1968"

Warum flogen die Tomaten?
>> Frauenbewegung und Studentenbewegung


bildung

Exzellente Demontage
>> Von Eliteuniversitäten, Exzellenzclustern und einem zutiefst unsozialen Bildungssystem


kommentar

Mumia: Der Kampf um Gerechtigkeit geht weiter

Ein schlechter Aprilscherz
>> Vor 10 Jahren öffnete sich das österreichische Bundesheer für Frauen


aktuelles

Die tödlichen Folgen deutscher Flüchtlingspolitik
>> Zur Menschenrechtssituation in der Bundesrepublik

unerzogen
>> Das Magazin mit dem richtigen Namen

Grundrecht wird zur Straftat
>> Ein Aufruf zur Solidarität

Türkei: Zwei Verweigerer inhaftiert
>> Connection e.V. startet online-Faxaktion

20 Jahre A-Laden Berlin Fiesta

Neue Männer/Frauen braucht das Land
>> Realsatirische "KarriereTreff Bundeswehr"-Show tourt durch 40 Städte

Game over!
>> Erfolgreiche Aktion am NATO-Hauptquartier in Brüssel

Totalverweigerer im Arrest

Genrüben-Acker besetzt
>> GentechnikgegnerInnen fordern Ende des Versuchs mit giftresistenten Rüben

Den Saarbergbau aus ökologischen und sozialen Gründen weiterbetreiben?


bücher

Das große Scheitern
>> Die Memoiren von Rossana Rossanda, der grauen Eminenz des italienischen Kommunismus, sind auf Deutsch erschienen


glosse

Es ist angerichtet
>> Die ver.di Kulinaris Card


aktion

Bundeswehrwerbung mit Spektakel skandalisieren!


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net