graswurzelrevolution
359 mai 2011
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

die Medien berichten mittlerweile nur noch sporadisch über den Super-GAU in Japan.

Propagandameldungen, wie die, dass TEPCO verspricht, in den nächsten neun Monaten alles in den Griff zu bekommen und danach die Menschen wieder zurückziehen könnten, werden kaum hinterfragt.

In Deutschland besteht die Chance, den Druck auf die Atomlobby so zu erhöhen, dass auch nach Ablauf des Moratoriums der CDU/CSU/FDP-Regierung am 15. Juni die momentan abgeschalteten 8 (von 17) AKWs nicht wieder ans Netz gehen. Voraussetzung dafür und für eine wirkliche Energiewende ist, dass die Anti-Atom-Bewegung weiter auf die Straße geht und sich nicht einlullen lässt.

Wir möchten dazu einen Beitrag leisten. Deshalb haben wir in dieser Ausgabe wieder zahlreiche Artikel, die sich mit dem Schwerpunktthema auseinandersetzen. Integriert ist auch die Aktionszeitung Abschalten! Sofort! Ihr findet sie in der Mitte dieser GWR, aus drucktechnischen Gründen seitenverkehrt. Nehmt sie bitte heraus und legt sie umgekehrt wieder herein.

Und vor allem: verteilt sie bitte massenhaft, nicht nur bei Demos und Aktionen. Wir haben 30.000 Stück gedruckt. Bestellt Abschalten! Sofort! bitte bei: GWR-Vertrieb: Birkenhecker Str. 11, D-53947 Nettersheim, Tel.: 02440/959-250, Fax: 02440/959-351, abo@graswurzel.net

Abschalten! Sofort! gibt es kostenlos.

Wir freuen uns über Spenden auf folgendes Konto: Förderverein für Freiheit und Gewaltlosigkeit e.V., Am Karlstor 1, 69177 Heidelberg, Kontonr.: 31761759, BLZ 66010075

Atomfeindliche und li(e)bertäre Grüße,

Bernd Drücke (GWR-Koordinationsredakteur)

Terminhinweis:

21. Mai 2011, 18 Uhr, Uni, Fulda, Anarchie und Graswurzelrevolution, Vortrag von GWR-Redakteur Bernd Drücke

 

inhalt
antimilitarismus

Die Logik des Pazifismus
>> Konstantin Wecker: "Konsequente Gewaltlosigkeit ist der einzige Weg, um zu einer friedlichen Welt zu kommen"


aktionszeitung: abschalten! sofort!

"Alle Atomkraftwerke abschalten"
>> Rede von Naho Dietrich-Nemoto aus Fukushima, gehalten am 28. März 2011

"Wunderreaktoren" sollen die Atomindustrie retten
>> Der Kugelhaufenreaktor als vermeintliches Ass im Ärmel der deutschen Atomlobby

Wie die japanische Regierung ihre Bevölkerung schützt

"verrückt und unrealistisch"
>> Tschernobyl und Fukushima mahnen: Alle Atomanlagen sofort stilllegen! Atomkonzerne vergesellschaften!

Gegen AKWs und gegen Krieg in Libyen!
>> Vor 25 Jahren war Ökopax. Und heute?


antirassismus

"Nicht die Roma sind hier das Problem, sondern unsere Gesellschaft"
>> Ulrike Löw im Gespräch mit Volker Maria Hügel (Pro Asyl)

Endstation Türkei?
>> Vision der europäischen Flüchtlingsabwehr

Einzelfall der Kettenabschiebung


aktuelles

Wir haben die Kriegsmacher gründlich satt!
>> Eine Erklärung der War Resisters' International (Internationale der KriegsgegnerInnen) zur Intervention in Libyen

"Wir sind den Diktator losgeworden, aber nicht die Diktatur"
>> Repression im (nach-)revolutionären Ägypten

"Gegen die Gewalt des Staates hilft auch kein Kaffee"
>> Vom 25. März bis 14. April 2011 war die Grawertstraße 34 in Münster besetzt, bewohnt, belebt. Gedanken zu den geräumten Träumen

Von Mittenwald nach Reichenhall
>> Aktiv gegen geschichtsrevisionistische und militaristische Gedenkpolitik in der oberbayerischen Provinz

Von Fukushima nach Frankreich

25 Jahre Lebenslaute
>> Musik in Aktion

Die penetrantesten Lügen der energiepolitischen Debatte

Erfolgreiche Strommastbesetzung
>> Kampfansage an die Atommafia in Wirtschaft und Parlamenten


ökologie

Atom, Banken und Bürgschaften

"Wir können Euch nicht retten!"
>> Redebeitrag von Katharine Thilke, gehalten während der Anti-Atom-Demo am 4. April 2001 in Münster

Umsteigen auf Ökostrom
>> Martin Baxmeyer im Gespräch mit Kerstin Ramsauer, Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale NRW


transnationales

Im Zeitalter der Sarkozy-Kriege
>> Sein zweiter Krieg binnen kurzer Zeit: die Elfenbeinküste

Völkerrechtlicher Unterricht in Heuchelei

Gewaltfreier Aktivist von palästinensischen Salafisten ermordet
>> Der Mord an Vittorio Arrigoni wirft ein Licht auf die innerpalästinensischen Fehden in Gaza

Juliano Mer-Khamis, Kämpfer der "Cultural Intifada", wurde erschossen


anarchismus

Über das Denken der Revolte und den Kampf gegen das Eingerichtetsein
>> "Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das sich weigert zu sein, was es ist." Albert Camus (1951)


bücher

Die Leiden der Gefangenen
>> Das letzte Kapitel des Massenmordes


aktion

Anarchistische Buchmesse in Biel
>> 3. bis 5. Juni 2011


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net