graswurzelrevolution
322 oktober 2007
aktuelle ausgabe abo & service archiv buchverlag news & infos vernetzung über uns graswurzelladen home
stern / zerbrochenes gewehr
aktuelles
>> 322 oktober 2007

Kapitalist contra Pressefreiheit

Die IXION GmbH & Co. KG klagt gegen LabourNet-Redakteurin Mag Wompel

"Die Hamburger Maschinenbaufirma IXION ist ein typischer Mittelständler. Mit der Keule von Standortverlagerung und Insolvenz werden der Belegschaft Zugeständnisse abgepresst." So stand es anonym im LabourNet, dem Internetportal "für Ungehorsame, mit und ohne Job, basisnah, gesellschaftskritisch". IXION reagierte darauf mit einem juristischen Amoklauf gegen Presse- und Meinungsfreiheit. Der bisherige Verlauf der Auseinandersetzung ist auf www.labournet.de ausführlich dokumentiert. Neben Unterlassungsansprüchen bezüglich konkreter Tatsachenbehauptungen wollten die Anwälte von IXION erreichen, dass LabourNet generell keine anonymen Berichte über ihre Firma mehr ins Internet stellt. Ein juristischer Fehlschlag, da LabourNet als Presseorgan von dem Zeugnisverweigerungsrecht bezüglich seiner InformantInnen Gebrauch machte. Daraufhin stellte IXION Strafanzeige wegen "Beleidigung und Verleumdung" gegen Mag Wompel als verantwortliche Redakteurin von LabourNet. Die realsatirische Begründung dafür ist, dass IXION sich durch die Bezeichnung "Kapitalist" beleidigt fühlt.

Wir solidarisieren uns mit LabourNet und unserer Autorin Mag Wompel und fordern die sofortige Einstellung des Verfahrens.

Redaktion Graswurzelrevolution
>> zurück zum inhaltsverzeichnis

Volltextsuche
Themen
Ausgaben




 


 aktuelle ausgabe   abo & service   archiv   buchverlag   news & infos   vernetzung   über uns   graswurzelladen   home 
graswurzelrevolution redaktion@graswurzel.net / www webmaster@graswurzel.net