Ökologie und Anarchismus in Polen

Ein Interview mit der Anarchistin und Öko-Aktivistin Ludwika Wykurz

 438 april 2019 Interview: Monika Kupczyk, Adrian Sekura

Graswurzelrevolution (GWR): Du bist eine Anarchistin, die sich seit Jahren für die Verteidigung von Natur und Klima einsetzt. Warum sind dir diese Probleme so wichtig? Ludwika Wykurz: Bevor ich mit Ökologie angefangen habe, hatte ich Interesse am fairen Handel und der Globalisierungskritik, also an sozialen Themen, entwickelt. Die Natur habe ich immer geliebt. Ich fühlte … Weiterlesen

Gemeinwohlziel Klimakatastrophe?

Kölner Justizgezwitscher

 438 april 2019 Rüdiger Haude

Auch wenn die Zustimmung des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) und anderer großer Umweltschutz-Verbände zu dem „Kompromiss“ der Kohlekommission eine herbe Enttäuschung darstellt – es sollte nicht vergessen werden, dass gerade der BUND in der Sinfonie der Aktionsformen der Klimagerechtigkeitsbewegung im letzten Jahr eine wichtige konstruktive Rolle gespielt hat. Weiterlesen

Kampf um die grüne Lunge

Beete statt Beton

| Online-Redaktion

Das „Medienkollektiv Frankfurt“ dokumentiert weiter den Kampf der Frankfurter gegen die Betonierung der letzten grünen Flächen der Stadt: „Nach einer gemeinsamen Demonstration von „Climate Justice FFM Rhein-Main“ und der „BI Grüne Lunge“ haben die ersten Aufräum- und Umbauarbeiten in der Grünen Lunge begonnen. Wir sprechen mit den Aktivist*innen Feli (Climate Justice FFM Rhein-Main) & Alexis … Weiterlesen

Provokant bleiben

Schüler*innen demonstrieren gegen die Klimakillerpolitik

 437 märz 2019 Hanna Poddig

Die neue Klimastreik-Bewegung hat ihre eigene Dynamik und wird durch viele Menschen getragen. Der Klimawandel ist eine Bedrohung für die Zukunft der Menschheit. Weltweit demonstrieren deshalb zigtausende Schüler*innen freitags unter dem Motto „Fridays for Future“ vor den Parlamenten und Rathäusern, statt in die Schule zu gehen. Sie sind weder an eine Partei noch an eine Organisation gebunden. Auf fridaysforfuture.de schreiben sie: „Wir werden die Leidtragenden des Klimawandels sein. Gleichzeitig sind wir die letzte Generation, die einen katastrophalen Klimawandel noch verhindern kann. Doch unsere Politiker*innen unternehmen nichts, um die Klimakrise abzuwenden. Die Treibhausgas-Emissionen steigen seit Jahren, noch immer werden Kohle, Öl und Gas abgebaut. Deswegen gehen wir freitags weder in die Schule noch in die Uni. Denn mit jedem Tag, der ungenutzt verstreicht, setzt ihr unsere Zukunft aufs Spiel!“ Ein Bericht aus Flensburg (GWR-Red.) Weiterlesen

Kampf um die Grüne Lunge

Interviewfilm des Medienkollektivs Frankfurt

| Online-Redaktion

Die Wohnungsknappheit in Frankfurt soll nun auf Kosten eines der letzten Naherholungsgebiete der Stadt bekämpft werden. Der Immobilienentwicklungs-Konzern Instone will die so genannte Grüne Lunge plattmachen – sie soll Wohnkomplexen und Parkplätzen weichen. Dagegen formiert sich Widerstand.   Am vergangenen Samstag zog eine Demonstration mit rund 400 Teilnehmern durch die Stadt, um gegen die Bebauungspläne … Weiterlesen