Zeit der Rebellion

Lesen, Nachdenken, Handeln

 450 sommer 2020 Monika Kupczyk, Daniel Korth

Liebe Leser*innen, Der Sommer ist lang und die Graswurzelrevolution dick. Wir freuen uns, Euch 28 Seiten Anarchie und ein bisschen Chaos an die Hand zu geben. Die 4 zusätzlichen Seiten sollen, wie schon die GWR-Doppelnummer im März, den Ausfall der Februarnummer 2020 wett machen. Außerdem sorgen sie dafür, dass diese GWR nicht zu coronalastig wird. … Weiterlesen

“Ein Außenseiter, wie alle Anarchisten”

Erinnerungen an Wolfgang Zucht (30.1.1929 - 17.9.2015). Trauerrede von Bernd Drücke, Redakteur der Zeitschrift Graswurzelrevolution, gehalten am 2. Oktober 2015 auf der Trauerfeier in der Friedhofskapelle Kassel-Bettenhausen

 403 november 2015 Bernd Drücke

Etwa 130 Menschen aus England, Spanien und Deutschland kamen am 2. Oktober 2015 zur bewegenden Trauerfeier für den Graswurzelrevolutionär Wolfgang Zucht nach Kassel. Wir dokumentieren die in der Friedhofskapelle gehaltene Hauptrede und zwei nach der Beisetzung im Café gehaltene Trauerreden. Auf der Wolfgang-Zucht-Gedenkseite ((1)) werden in den nächsten Wochen voraussichtlich weitere Trauerreden u.a. von Christine Schweitzer (für die WRI), Gernot Lennert (für die DFG-VK) und Wolfram Beyer (für die IdK), sowie Nachrufe, Fotos und Dokumente veröffentlicht. (GWR-Red.) Weiterlesen

In Liebe und Dankbarkeit

Wir trauern um Wolfgang Zucht

 402 oktober 2015 Bernd Drücke (GWR-Koordinationsredakteur)

Liebe Leserinnen und Leser, als drittgrößter Waffenexporteur der Welt ist Deutschland mitverantwortlich für die meisten Kriege. Sechzig Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Sie fliehen vor Kriegen, die auch mit deutschen Waffen geführt werden. Eine der Ursachen, die sie zur lebensgefährlichen Flucht nötigt, ist der Waffenexport. “Kleinwaffen sind weltweit für mehr Tote, Verletzte und … Weiterlesen

Ein Langmütiger ist gegangen

Persönliche Gedanken zum Tod von Wolfgang Zucht (geboren am 30.1.1929 - gestorben am 17.9.2015)

 402 oktober 2015 Elmar Klink, Bremen, 25.9.2015

Als sie kam, war es eine jener Nachrichten, die man als Freund nicht wahrhaben mochte, mit der aber seit einiger Zeit gerechnet werden musste. Wieder einmal hat der Krebs in einem menschlichen Organismus - obwohl mit der Energie guter Ernährung und gewaltfreier Lebenseinstellung erstaunlich lange aufgehalten - gesiegt. Nun ist Wolfgang am Ende des Wegs, der auch Ziel war, angelangt. Weiterlesen

Kein Geld – keine Zeitung

 394 dezember 2014

So, oder so ähnlich wird einem der/die ZeitungsverkäuferIn den Sachverhalt erklären, wenn ich vor ihm/ihr mit leeren Händen dastehen würde. So, oder so ähnlich wird die Druckerei vor uns argumentieren, wenn wir die Rechnungen nicht bezahlen könnten. Und: so, oder so ähnlich stehen wir jetzt vor Euch, wenn unser Konto nicht entsprechend den anfallenden Kosten angefüllt wird. Weiterlesen

Goethe und die Graswurzelrevolution

Das "Buch des Jahres" und ein Beitrag des Goetheinstituts für die Anarchie

 385 januar 2014 Bernd Drücke (GWR-Koordinationsredakteur)

Liebe Leserinnen und Leser, einmal im Jahr verleiht die “Bibliothek der Freien” einer neu erschienenen Publikation die Auszeichnung “Buch des Jahres”. ((1)) Damit soll “auf exzellente (vor allem deutschsprachige) Publikationen zu einem anarchistischen Thema aufmerksam gemacht werden (…). Zu den Beurteilungs-Kriterien gehören die wesentliche Vermehrung des Wissensstands zum jeweiligen Themenkomplex, sorgfältige Ausführung in Druck und … Weiterlesen

Die Mittel zum Zweck sind uns heilig

 384 dezember 2013

Es ist hinreichend bekannt, dass es in dieser Republik (sowie den darum gelegenen Territorien) nicht an Geld mangelt, aber jene, die davon zur Genüge habe, horten es gerne, spielen damit an Börsen und anderen Casinos, anstatt es sinnvoll unter die Menschen zu bringen. Jetzt mag der Eine oder die Andere unter "sinnvoll" etwas unterschiedliches verstehen, aber in eine gewalt- und herrschaftsfreie Zukunft zu investieren scheint uns nicht das Schlechteste zu sein. Weiterlesen