„Putins lebende Munition“

Krieg in der Ukraine: Interview mit Food Not Bombs Łódź

 470 sommer 2022 Interview und Übersetzung: moku

Food Not Bombs Łódź (FNB) ist ein Kollektiv aus Polen, das sich seit über 20 Jahren in der Hilfe für arme und sozial ausgeschlossene Menschen engagiert. In den letzten Jahren haben die FNB-Aktivist:innen ihr Engagement ausgeweitet, zum einen wegen der Corona-Pandemie (siehe GWR 449), zum anderen wegen des Kriegs in der Ukraine und der Geflüchtetenkrise. Im Interview mit der GWR berichten sie über die Situation der Refugees in Polen, ihre Aktivitäten und ihre Einstellung zum aktuellen Konflikt. (GWR-Red.) Weiterlesen

Todesgrenze

Pushbacks an der polnisch-weißrussischen Grenze

 463 november 2021 „No Borders Team“

Seit zwei Wochen unterstützt das anarchistische „No Borders Team“ Geflüchtete im Grenzgebiet zwischen Polen und Weißrussland. Durch eine Politik der systematischen Pushbacks werden die Refugees von beiden Seiten brutal abgewiesen. Sie sitzen in der Falle und irren schutzlos in den Wäldern umher, leiden unter Hunger und Kälte. Geschwächt und krank wartet auf viele nur der Tod. Über die erschütternden Ereignisse an der polnisch-weißrussischen Grenze berichten für die Graswurzelrevolution die vor Ort anwesenden Aktivist:innen des „No Borders Team“. (GWR-Red.) Weiterlesen